Im Kampf gegen Amazon 10.10.2017, 09:45 Uhr

Warenrückgabe bei Walmart leicht gemacht

Walmart setzt sich gegen die Konkurrenz - allen voran Amazon - zur Wehr und bringt einen innovativen Ansatz zur Rückgabe von bestellten Waren.
(Quelle: shutterstock.com/Imilian)
Was vor allem auch hierzulande noch immer viele Kunden vom Kauf über das Internet abhält, ist unter anderem die Umständlichkeit der Warenrückgabe bei Nichtgefallen oder anderen Problemen. Genau da setzt in den USA jetzt der Warenhausriese Walmart an. Dank einer App soll das Kauf- und Rückgabeerlebnis für die Kunden entscheidend verbessert werden.
Die App namens Mobile Express Returns erlaubt den Nutzern zunächst, den Rückgabevorgang administrativ in Gang zu bringen. Doch bei der tatsächlichen Rückgabe setzt Walmart auf sein Filialnetz. In den physischen Märkten nämlich können die Waren direkt zurückgegeben werden. Und das Ganze schnell und unkompliziert, dank Scannen eines QR-Codes im stationären Kartenlesegerät der Walmart-Filiale auf die App. Der Rückversand der Ware wird damit unnötig, und die Gutschrift des Kaufbetrags soll bereits innerhalb von 24 Stunden erfolgen. 
Bereits ab November 2017 soll die neue Funktion für die Rückgabe von Online-Bestellungen zur Verfügung stellen, so Walmart. Außerdem stellt das Unternehmen in Aussicht, für ausgewählte Haushaltswaren wie Kosmetik oder Shampoo ab Dezember 2017 unmittelbare Geldgutschriften zurückzuerhalten, ohne das betreffende Produkt zuvor in der Filiale zurückgegeben zu haben.
Bei der neuen Aktion nutzt Walmart sein stationäres Filialnetz zum eigenen Vorteil, das somit wohl auch helfen kann, dem großen Konkurrenten Amazon etwas entgegensetzen. Zuletzt hatte Amazon mit seinen neuesten Aktivitäten im Lebensmitteleinzelhandel Walmart unter Druck gesetzt.



Das könnte Sie auch interessieren