Softbank-Beteiligung 18.07.2019, 10:32 Uhr

Wirecard kooperiert mit Auto1

Im April holte sich Wirecard den japanischen Softbank-Konzern als neuen Investor ins Boot. Jetzt hat der Zahlungsabwickler auch einen ersten Partner aus den Beteiligungen gewonnen: Auto 1.
(Quelle: Wirecard )
Der Zahlungsabwickler Wirecard hat mit der Gebrauchtwagenplattform Auto1 einen ersten Partner aus den Beteiligungen des Tech-Investors Softbank gewonnen. Die beiden Unternehmen wollten strategisch zusammenarbeiten und unter anderem Finanzlösungen für die Plattform von Auto1 entwickeln, teilte Wirecard in Aschheim bei München mit.

Auto1 ist ein vor allem an Autohändler gerichteter Online-Gebrauchtwagenvermittler, der auch Kreditfinanzierung anbietet. Das Unternehmen hat 2018 mehr als 540.000 Gebrauchtwagen vermittelt und damit 2,9 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Softbank hatte vergangenes Jahr knapp eine halbe Milliarde Euro in Auto1 investiert und stieg in diesem Jahr mit rund 900 Millionen Euro über eine Wandelanleihe bei Wirecard ein.

Der Dax-Konzern will die weitreichenden Beteiligungen von Softbanks Investitionsvehikel Vision Fund zum Kundenfang nutzen und rechnet sich dadurch viele neue gewinnbringende Kundenbeziehungen aus.
Softbank gilt als einer der größten Technologieinvestoren weltweit und hat unter anderem Beteiligungen an dem Fahrtenvermittler Uber oder den Chipkonzernen ARM und Nvidia.



Das könnte Sie auch interessieren