Neue Plattforminitiativen 11.04.2018, 10:48 Uhr

Otto präsentiert Otto Market & Brand Connect

Otto hat seinen Marktplatzpartnern im Rahmen seines "Partner Connect Day" zwei neue Plattforminitiativen vorgestellt: Unter "Otto Market" wird künftig das Partnermanagement gebündelt und mit "Brand Connect" stellt Otto ein neues Self-Service-Tool zur Verfügung.
Weiterentwicklung zur Plattform: Ab sofort wird der zentrale Anlaufpunkt für Händler auf dem Otto Marktplatz "Otto Market" sein. Hier wird das gesamte Partnermanagement von Otto gebündelt. Das Ganze reicht von der Anbindung neuer Partner über die Beratung für den Start bis hin zum langfristigen Management der Geschäftsbeziehungen.
Die Arbeit geht dabei Hand in Hand mit "Brand Connect", Ottos neuem Self-Service-Tool. Derzeit befindet sich das Toll allerdings noch in der Testphase. Marken wie adidas und s.Oliver wirken aktuell bei der Weiterentwicklung mit. Das Ziel von Brand Connect ist es, alle Services und Prozesse, die für Markenanbieter relevant sind - beispielsweise Analytics, Bewirtschaftung und Operations, an einem Ort zu bündeln. Dadurch sollen angebundene Händler eigene Markenshops bauen, Werbemittel buchen und Verkaufszahlen in Echtzeit einsehen können.

Die neuen Plattforminitiativen Otto Market & Brand Connect wurden Anfang der Woche im Rahmen des "Partner Connect Day" von Otto seinen Markplatzpartnern vorgestellt. Eigenen Angaben zufolge kamen 400 Gäste zu Besuch auf den Otto-Campus, um sich über Plattformstrategie zu informieren. "Für uns bei Otto steht die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells nicht im Widerspruch zu einem persönlichen, nahbaren Umgang mit unseren Geschäftspartnern. Im Gegenteil: Wir haben es uns zum Ziel gemacht, der persönlichste Anbieter im digitalen Handel zu sein. Der Partner Connect Day ist ein Schritt, um dieses Versprechen erlebbar zu machen.", sagt Michael Heller, Otto-Bereichsvorstand Categories.



Das könnte Sie auch interessieren