Otto Group 14.10.2019, 09:40 Uhr

About You: Das Ziel ist die Börse

Man habe aktuell keine Absichten, weitere Anteile von About You an Zalando zu verkaufen. Die Zielrichtung sei perspektivisch die Börse, so Alexander Birken, Vorstandschef Otto Group. Daneben will man sich verstärkt um den Abbau der Schulden bemühen.
Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender Otto Group
(Quelle: Otto Group )
Die Hamburger Otto Gruppe will sich verstärkt um den Abbau ihrer Schulden bemühen. "Wir müssen operativ viel für die Entschuldung des Konzerns tun", sagte Vorstandschef Alexander Birken dem "Handelsblatt". Otto ist mit netto 2,7 Milliarden Euro verschuldet. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20 sei das Unternehmen auf vergleichbarer Basis um 4,7 Prozent gewachsen.

Otto.de habe um sechs Prozent zugelegt, der US-Händler Crate & Barrel um mehr als acht Prozent. Der Finanzdienstleister EOS und der Logistiker Hermes hätten zweistellig zugelegt, der ausgegliederte Modeversender About You um 73 Prozent.
Kleinere Händler seien dagegen unter dem Gruppenschnitt geblieben. Bei solchen Tochtergesellschaften sei er bereit, "sehr grundsätzlich zu überlegen, wie die Zukunft aussieht", so Birken. Dies könne in eine Partnerschaft oder einen Verkauf münden.sein.

"Die Größenfrage ist relevant"

Des Weiteren sucht Otto verstärkt nach Allianzen und forciert weiter sein Marktplatz-Geschäft, das offen für Dritte sei. Grund dafür ist Birken zufolge Amazon: "Obwohl wir mit acht Milliarden Euro Onlineumsatz durchaus ein großer Player sind, ist es ein Spiel David gegen Goliath", so der Vorstandschef im Handelsblatt. "Die Größenfrage ist relevant."
Beim Thema Künstlicher Intelligenz indes könne man sich mit europäischen Allianzen gegen die USA und China behaupten. "Deshalb öffnen wir uns auch im Technologie-Bereich für Partner."
Auch zu den möglichen Übernahmegerüchten von About You und Zalando äußerte sich der Otto-Group-Chef: "Wir haben bei About You mit dem Einstieg der Holding der Bestseller-Group vor zwei Jahren bereits einen starken Partner für die Weiterentwicklung geholt. Zu den Gerüchten, Zalando wolle sich an About You beteiligen: Ich finde es prima, wenn Konkurrenten Interesse zeigen, denn das belegt, wie gut die Kollegen bei About You ihren Job machen." Man habe aber aktuell keine Absichten, weitere Anteile an About You zu verkaufen. Die Zielrichtung sei perspektivisch die Börse. Im Moment plane man keinen M&A-Deal mit einem anderen Strategen oder Mitbewerber.



Das könnte Sie auch interessieren