Das sind Europas wichtigste Online-Marktplätze

Türkei, Dänemark, Finnland und Irland

Türkei

E-Commerce-Umsatz 2018: ca. fünf Milliarden Euro
Die wichtigsten Online-Marktplätze:
  • Gittigidiyor
Gittigidiyor vorgestellt: Gittigidiyor ist der führende Online-Marktplatz der Türkei mit 19 Millionen aktiven Usern, 60 Mio. Visits/Monat und 15 Millionen gelisteten Produkten. Verkaufsprovision: sechs bis 17 Prozent + Monatsgebühr (ab 69 Türkische Lira)

Dänemark

E-Commerce-Umsatz 2018: ca. fünf Milliarden Euro
Die wichtigsten Online-Marktplätze:
  • Bilka.dk
  • Zalando.dk
  • Amazon.com

Finnland

E-Commerce-Umsatz 2018: ca. 4,5 Milliarden Euro
Die wichtigsten Online-Marktplätze:
  • Verkkokauppa.com
  • Zalando.fi
  • Amazon.com

Irland

E-Commerce-Umsatz 2018: ca. 3,5 Milliarden Euro
Die wichtigsten Online-Marktplätze:
  • eBay.ie
  • Amazon.co.uk
  • Adverts.ie
Adverts.ie vorgestellt: Das irische Kleinanzeigenportal Adverts.ie hat sich erst kürzlich für professionelle Händler geöffnet. Aktuell sind dort 2.400 Profi-Seller gelistet, eine Million aktive Kunden nutzen das Portal. Verkaufsprovision: 3,5 Prozent plus Listinggebühren



Das könnte Sie auch interessieren