INTERNET WORLD Logo Abo
Fashion Retail Customer Journey
Amazon
29.03.2021
Amazon
29.03.2021

Online-Modehandel Sven Kromer: "Der Digitalisierungszug ist schon vor Corona abgefahren"

Shutterstock/Montri Nipitvittaya
Shutterstock/Montri Nipitvittaya

Der Modehandel hat zu kämpfen. Doch die Krise zeigt auch, wer für die Zukunft gewappnet ist. Welche Marken im Fashion-Segment besonders gut performen - und warum Click & Meet eine echte Chance ist, erklärt Sven Kromer, Managing Partner von Kurt Salmon, im Interview.

Multi- und Omnichannel-Händler verkaufen auf vielen Kanälen und sind, was den E-Commerce angeht, nicht immer auf einer Augenhöhe mit Online Pure Playern - gerade was Lieferversprechen und Lieferschnelligkeit angehen. So lautet zumindest ein Vorurteil, das die aktuelle "Omnichannel Fulfillment-Studie" des zu Accenture Strategy gehörenden Beratungsunternehmen Kurt Salmon widerlegt.

Sie zeigt nämlich, dass in diesem Jahr zum ersten Mal die Omnichannel-Händler diesbezüglich die Nase vorn haben. Sven Kromer, Managing Partner von Kurt Salmon, erklärt im Interview, wie das die Branche beeinflusst - und welches Konzept am meisten Erfolg hat.

Herr Kromer, der E-Commerce boomt - doch reine Online-Händler liegen Ihrer Studie nach in Sachen Geschwindigkeit oft hinter ihren Konkurrenten. Was bedeutet diese nachlassende Performance für die Branche?

Sven Kromer: Die Omnichannel-Fulfillment-Studie von Kurt Salmon zeigt, dass reine Online-Händler vor allem Probleme in Bezug auf die Lieferpünktlichkeit und -zeit haben. Das liegt zum einen daran, dass sich führende Omnichannel-Händler verstärkt auf die Situation eingestellt und die Möglichkeit genutzt haben, ihre Kapazitäten flexibler in Richtung online zu verschieben. Andere hinken hinterher, was auch finanzielle Gründe hat. Jeder weiß, dass es dem Fashion-Handel in Zeiten von Corona-Beschränkungen nicht gut geht. Der Ausbau der Kapazitäten und IT-Investitionen sind für einige nur schwer zu stemmen. Zudem haben die reinen E-Commerce-Händler mit dem Ansturm nicht gerechnet. Logistikkapazitäten auszubauen benötigt schon einen gewissen Vorlauf. Viele arbeiten aber gerade genau daran, sowohl im Lager - Stichwort Automatisierung - als auch auf der letzten Meile.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!

News alleine genügen euch nicht und ihr wollt euch zusätzlich mit Gleichgesinnten austauschen? Vom 27. bis 28. September findet in München die Amazon World Conference statt - live vor Ort und mit jeder Menge Networking-Gelegenheiten!
Das könnte Sie auch interessieren