Bonus-Programm Saturn Card 06.06.2017, 14:53 Uhr

CRM-Offensive: So will Saturn Kunden stärker binden

Kunden binden und Vertriebskanäle verknüpfen: Technikhändler Saturn steigt mit der "Saturn Card" in den Markt der Bonus-Programme ein. Das Besondere an der neuen Karte sei die Staffelung in verschiedene Statusstufen.
Das Besondere an der Saturn Card soll die Staffelung in verschiedene Statusstufen sein.
(Quelle: Saturn )
Wie bindet man Kunden und sichert sie sich als treue "Wiederkehrer"? Bonus-Programme sind hier ein oft genutztes Mittel, um dem Verbraucher über das reine Einkaufserlebnis hinaus Anreize zum Shoppen zu geben. Nach einem Pilotprogramm in 14 Märkten in Berlin, Potsdam und Ingolstadt setzt auch Saturn jetzt auf eine Kundenkarte: Die "Saturn Card" ist kostenlos und verknüpft Online- und Offline-Erlebnisse. Mit ihr will die Tochter der MediaMarktSaturn-Holding Technik-Freunde mit einem verlängerten Umtauschrecht, Online-Kassenbons und Einladungen zu besonderen Events in den Saturn-Märkten locken.
Das Besondere an der neuen Karte sei die Staffelung in verschiedene Statusstufen: Kunden können sich vor Ort oder auf saturncard.de anmelden. Bei Erstanmeldung erhält man die weiße Saturn Card. Je mehr der Statuspunkte - sogenannte Bits - der Nutzer anschließend sammelt, desto höher wird der Status. Für jeden im Online Shop oder im örtlichen Saturn-Markt investierten Euro Warenwert werden zehn Bits auf dem Kundenkonto gutgeschrieben. Anders als bei herkömmlichen Kundenkarten könne man die Bits auch durch Produktbewertungen, Weiterempfehlungen und Profilangaben erhalten.

Personalisierte Ansprache

"Mit der Einführung der Saturn Card schlagen wir ein neues Kapitel der Kundenbindung bei Saturn auf", so Carsten Strese, COO bei MediaMarktSaturn Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb von Saturn. "Bei der Konzeption des Programms haben wir uns sehr bewusst für ein Statuslevel-System entschieden, das es im deutschen Handel so noch nicht gibt." Mit dem neuen Programm will Saturn "sowohl in seinen 155 Märkten vor Ort, als auch digital die Beziehung seiner Kunden zur Marke" vertiefen.
Das Kundenerlebnis soll personalisierter gestaltet werden. Kunden, die eine hohe Gaming-Affinität haben, sollen zum Beispiel gezielt mit passgenauen Angeboten und Themen angesprochen werden, genauso wie Kunden, die sich für Gesundheit und Fitness interessieren oder sich ein Heimkino anschaffen möchten.

Vier Statusstufen

Erreichbar sind je nach Anzahl der erworbenen Bits vier Statusstufen, in der Einstiegsstufe ist die Card weiß, ab 5.000 Bits orange, ab 15.000 Bits blau und ab 25.000 Bits schwarz.
Saturn Card weiß - Einstiegsvorteile:
  • Online-Kassenbons
  • Verlängertes Umtauschrecht: 28 Tage statt 14 Tage 
  • Informationen und Coupons 
  • Digital-Abonnement des Technikmagazins Turn On
  • Einladungen zu Technikevents und Sonderöffnungszeiten im Markt 
  • Kostenlose Saturn Card Service-Hotline

Saturn Card orange - zusätzlich zu den Einstiegsvorteilen:
  • Fünf-Euro-Saturn-Coupon
  • Zehn-Euro-Coupon für Juke
  • kostenlose Standardlieferung
Saturn Card blau - zusätzlich zu den Einstiegsvorteilen:
  •  Zehn Euro-Saturn-Coupon 
  • 20 Euro Guthaben für Juke
  • kostenlose Premium-Lieferung 
  • Einmaliger zwölf Monate extra Technikschutz
  • Exklusive Sonderangebote

Saturn Card schwarz - zusätzlich zu den Einstiegsvorteilen:
  • 25-Euro-Saturn-Coupon 
  • Ein Jahr-Musik-Flatrate bei Juke
  • Eine Premium-Lieferung plus unbegrenzte Standardlieferungen
  • Zeitlich unbegrenztes Umtauschrecht 
  •  Zwölf Monate extra Technikschutz für alle garantiefähigen Produkte 
  • Exklusive Sonderangebote

Saturn ist auch Partner des Punktesammel-Programms Payback. Punkte werden hier aber nur für einen Einkauf im Saturn Online Shop vergeben und nicht bei Einkäufen in den Filialen im gesamten Bundesgebiet. Das Payback-Programm bietet Saturn-Kunden Online-Bestellungen mit Selbstabholung im Markt sowie optionalen Einbau-, Anschluss- und Aufbauservice.



Das könnte Sie auch interessieren