aldilife.com 21.08.2017, 10:04 Uhr

Aldi baut Online-Angebot aus: Neue Plattform für Videospiele

Aldi intensiviert seine Online-Bemühungen: Der Discounter will neben E-Books und Musik auf seiner Online-Plattform aldilife.com ab Dienstag auch Videospiele verkaufen.
(Quelle: Aldi)
Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Neben E-Books und Musik will der Billiganbieter auf seiner Online-Plattform aldilife.com ab Dienstag auch Videospiele verkaufen. Das Angebot umfasst nach Angaben des Händlers Spiele von mehr als 100 Entwicklerstudios und Games-Anbietern für Playstation, Xbox, Mac und den PC.

Der Discounter hatte in den vergangenen Jahren sein Online-Angebot Schritt für Schritt ausgebaut. Bereit seit 2015 bietet Aldi zusammen mit dem US-Konzern Napster die Möglichkeit zum Musik-Streaming an. Seit dem Herbst 2016 verkauft der Discounter außerdem E-Books auf seiner Online-Plattform.
Auf die Möglichkeit, Lebensmittel aus dem Aldi-Sortiment im Internet zu bestellen, müssen die Kunden in Deutschland dagegen weiter verzichten. Diese Option gibt es nur in den USA. Hier kooperiert der Discounter mit dem kalifornischen Start-up Instacart. US-Kunden soll die Partnerschaft das Bestellen im Internet und die Lieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglichen.




Das könnte Sie auch interessieren