Versanddienst
05.07.2016, 11:26 Uhr

DHL bietet Zustellung bis 21 Uhr jetzt bundesweit an

DHL bietet die Spätzustellung ab sofort nicht nur in Großstädten, sondern bundesweit an. Mit der Ausweitung des Services auf das ganze Land reagiert der deutsche Branchenprimus auch auf Amazons neueste Vorstöße.
(Quelle: Deutsche Post DHL )
Ab jetzt können sich Arbeitnehmer in ganz Deutschland freuen: Bislang hat DHL die Spätzustellung nur in großen Städten angeboten. Jetzt sollen auch Bewohner in ländlichen Gebieten in diesen Genuss kommen. Ab sofort sollen Paketempfänger bundesweit die Möglichkeit haben, ein zweistündiges Zustellfenster zwischen 18 und 21 Uhr zu wählen. Das Zeitfenster können Empfänger direkt bei der Bestellung auswählen.
Die Ausweitung und neue Flexibilität für Kunden des Lieferdienstes dürfte auf der einen Seite eine Reaktion auf Amazon Prime Now sein. Der Lieferdienst des E-Commerce-Giganten bietet seit Mitte Mai die Lieferung innerhalb einer Stunde oder innerhalb eines zwei-Stunden-Fensters zwischen 8 Uhr und 24 Uhr an. Dieser ist allerdings Prime-Kunden, die in Berlin leben, vorbehalten. Die Lieferung innerhalb einer Stunde kostet 6,99 Euro. Der Service von Amazon ist von Montag bis Samstag verfügbar und gilt nur für spezielle Prime Now Artikel.
Ein weiteres Feld, das DHL mit der Ausweitung der Lieferzeiten im Blick haben dürfte, ist der Lebensmittel-Online-Handel. Bei Händlern dürfte sich die Deutsche Post-Tochter durch die Ausweitung der Zeiten in den Abend hinein als Zusteller beliebt machen. Vor allem weil DHL eigenen Angaben zufolge 44 Millionen Haushalte in Deutschland mit der Spätzustellung erreicht - so viele wie kein anderer Versanddienst in Deutschland.



Das könnte Sie auch interessieren