Investment 10.12.2015, 10:20 Uhr

Burda steckt 20 Millionen Euro in Vinted.com

Hubert Burda Media führt die aktuelle Finanzierungsrunde der Vintage Mode-Plattform Vinted.com mit einem Investment in Höhe von 20 Millionen Euro an. Insgesamt sammelt Vinted.com 24 Millionen Euro ein.
Euroscheine in einer Hand
(Quelle: Fotolia.com/Robert Kneschke)
In seiner aktuellen Finanzierungsrunde erhält die Plattform für Vintage Mode Vinted.com Kapital in Höhe von 24 Millionen Euro. Angeführt wird die Runde von Hubert Burda Media. Das Medienhaus steckt insgesamt 20 Millionen Euro in die Mode-Plattform. Zu den weiteren Investoren zählen Accel und Insight Venture Partners.
Das frische Kapital will Vinted.com nutzen, um in neue Märkte außerhalb Europas und den USA zu expandieren. "Hubert Burda ist unser Wunschpartner, um unsere Expansion voranzutreiben", so Justas Janauskas, CEO und Co-Gründer von Vinted.

Kaufen und verkaufen auf Vinted.com

Mit der vergangenen Finanzierungsrunde beläuft sich das von Vinted.com seit dem Jahr 2013 eingesammelte Vermögen auf 60,6 Millionen US-Dollar.
Das Unternehmen stellt seinen Mitgliedern eine Plattform zur Verfügung, auf der sie Gegenstände verkaufen können, die sie nicht mehr benötigen. Möglich ist es auch, Dinge nach eigenen Angaben für einen kleinen Anteil des üblichen Verkaufspreises zu erwerben.
Laut Vinted.com können derzeit die elf Millionen Mitglieder der Vintage Mode-Plattform auf dem Marktplatz aus 20 Millionen angebotenen Produkten wählen. Und das jährlich bewegte Umsatzvolumen belaufe sich auf über 100 Millionen Euro.

Start-ups, die mit mindestens einer Milliarde US-Dollar bewertet werden, werden Unicorns genannt. Weltweit gibt es davon 122, in Europa 13. Das sind die zehn wertvollsten europäischen Einhörner.

Kürzlich schloss Airbnb eine beachtliche Finanzierungrunde in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar ab. Mit der Kapitalspritze mischt sich Airbnb damit unter die wertvollsten Start-ups der Welt.



Das könnte Sie auch interessieren