Handy-Payment 30.10.2012, 10:55 Uhr

T-Mobile startet NFC-Bezahldienst

In Polen prescht die Telekom mit dem NFC-Bezahldienst MyWallet vor. Im ersten Halbjahr 2013 soll der Dienst dann aber auch in Deutschland starten, wo es bislang noch an NFC-fähigen Terminals mangelt
T-Mobile startet in Polen den NFC-Dienst MyWallet zum kontaktlosen bezahlen mit dem Handy. Wie bereits zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin angekündigt arbeitet das Mobilfunkunternehmen dazu mit Mastercard zusammen, Visa soll später folgen. Zum Start steht das System lediglich Kunden zur Verfügung, die über ein Konto bei der Polbank verfügen, in wenigen Tagen soll mit der mBank ein weiterer Anbieter folgen. Andere Banken arbeiten laut T-Mobile derzeit noch an der Einführung. 
Anders als in Deutschland sind in Polen bereits rund 20 Prozent der Mastercard-Abrechnungsterminals mit NFC-Technik ausgestattet. Daher hat die Telekom den polnischen Markt zur Einführung von MyWallet ausgewählt. Im zweiten Quartal 2013 soll das Bezahlverfahren aber auch in Deutschland eingeführt werden. Es trifft hierzulande auch Konkurrenz durch die NFC-Verfahren Grigo (Sparkassen und Volksbanken) und mpass (an dem die Deutsche Telekom ebenfalls beteiligt ist). Außerdem wird erwartet, dass Google demnächst sein bereits in den USA eingeführtes Wallet-System in Deutschland startet.
Neben der reinen Bezahlfunktion verfügt MyWallet auch über die Fähigkeit Rabattpunkte zu sammeln oder Tickets abzuspeichern. Um die Sicherheit zu erhöhen sollen die Nutzer Tageslimits setzen können und sich Zahlungen per SMS bestätigen lassen. Anders als bei Google erhalte die Telekom jedoch keinen Zugriff auf die Transaktionsdaten habe, erklärte das Unternehmen.



Das könnte Sie auch interessieren