Neue Funktionen für Sellaround 08.08.2011, 11:30 Uhr

Rabatte für Weiterempfehlungen

Die Social-Commerce-Plattform sellaround.net hat ihr Angebot um zwei neue Features erweitert. Unter anderem können User durch die sogenannte "Recommend-Funktion"  besondere Rabatte erhalten, wenn sie ein bestimmtes Produkt im  weiterempfehlen.
Sellaround erweitert Angebot
Die zweite neue Option trägt den Namen "Crowdsavings" und bietet den Verkäufern eines Produktes die Möglichkeit, eine bestimmte Anzahl an Shares im Social Web festzulegen, ab der der Verkauf erst möglich wird. Käufer können dann von möglichen Rabatten profitieren, wenn sie das Angebot zum Beispiel auf Facebook oder Twitter verbreiten. Wird die vorgegebene Anzahl an Shares nicht erreicht, kommt der Deal nicht zustande. "Verkäufer steigern die virale Verbreitung von Produkten und Käufer erhalten Zugriff auf tolle Angebote", erklärt Adrian Thoma, Geschäftsführer von Sellaround, den Nutzen der neuen Features.
Auf sellaround.net können die Nutzer zum Verkauf von Produkten Widgets erstellen, die Werbebanner und Minishop mit integriertem Bezahlprozess in einem sind. Diese lassen sich dann bei Facebook, Twitter, auf Websites, in Blogs und als QR-Codes einbetten und dienen dort als virtuelle Verkaufsfläche für unterschiedliche Waren. Im Juni hatte die Social-Commerce-Plattform Felix von Kunhardt, ehemals Director EU Client Services bei eBay, als Geschäftsführer und COO an Bord geholt.



Das könnte Sie auch interessieren