Weihnachtsgeschäft im E-Commerce 09.01.2012, 16:47 Uhr

Prognose übertroffen

Wie ist das Weihnachtsgeschäft gelaufen? Gut, sagen die Onlinehändler. Wie gut, das hat jetzt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) ermittelt.
Weihnachtsgeschäft im E-Commerce
Das Weihnachtsgeschäft brachte den deutschen E-Commerce-Unternehmen einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von 22 Prozent. Der gesamte Versandhandel verzeichnete 6,8 Milliarden Euro (plus 14 Prozent). Damit bezifferte der bvh den Anteil des Onlinehandels am Weihnachtsumsatz der Versandbranche auf 65 Prozent.
Ursprünglich hatte der bvh für das Weihnachtsgeschäft 2011 E-Commerce-Umsatz von von 4,2 Milliarden Euro errechnet. "Das Weihnachtsgeschäft 2011 hat einmal mehr gezeigt, dass E-Commerce sich breit etabliert hat und immer mehr Verbraucher den Onlineeinkauf von Weihnachtsgeschenken als sichere, komfortable und stressfreie Alternative genutzt haben", kommentiert bvh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. 
Die US-Amerikaner haben in der Weihnachtszeit 2011 für 35,3 Milliarden US-Dollar im Internet eingekauft. Damit hat sich der E-Commerce-Umsatz in den Staaten um 15 Prozent gesteigert.



Das könnte Sie auch interessieren