Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) rechnet beim E-Commerce im Jahr 2010 mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr."> Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) rechnet beim E-Commerce im Jahr 2010 mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr." /> Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) rechnet beim E-Commerce im Jahr 2010 mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr." />
E-Commerce-Umsatz legt 18 Prozent zu 10.12.2010, 11:58 Uhr

Onlinehandel setzt dieses Jahr 18,3 Milliarden Euro um

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) rechnet beim E-Commerce im Jahr 2010 mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
bvh meldet Umsatzwachstum beim E-Commerce Foto: iStock/Tetra2000
Das ergab die aktuelle Studie des Verbandes, die in Zusammenarbeit mit TNS Infratest erstellt wurde. Damit liegt der Onlineanteil an den Gesamtumsätzen des Versandhandels bei 60,4 Prozent, im vergangenen Jahr waren es mit 15,5 Milliarden Euro noch 53,3 Prozent. Auch die reinen Onlinehändler verzeichnen ein Plus und steigern ihren Umsatz um 15,2 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro.
Damit wachsen die gesamten Onlineumsätze überproportional im Vergleich zum Umsatz im klassischen Versandhandel. Dieser Trend zeigt sich auch beim diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Hier sollen sechs Milliarden Euro umgesetzt werden, wobei der Onlineanteil 3,6 Milliarden Euro betragen soll. Insgesamt rechnet der bvh beim Online- und Versandhandel mit einen Umsatz von 30,3 Milliarden Euro, womit die letzte Prognose vom Sommer, die von 29,9 Milliarden Euro ausging, übertroffen wird.



Das könnte Sie auch interessieren