Redpoint Ventures investiert in 9flats 18.05.2011, 10:17 Uhr

Neues Kapital für Privatunterkunft-Vermittlung

Das US-amerikanische Investmentunternehmen Redpoint Ventures beteiligt sich an dem europäischen Onlinemarktplatz für Privatunterkünfte. Damit beläuft sich die Gesamtfinanzierung von 9flats auf insgesamt zehn Millionen US-Dollar.
Finanzierungsrunde für 9flats
9flats wurde vor weniger als einem halben Jahr von Stephan Uhrenbacher gegründet und im Februar 2011 gelauncht. Auf der Website können Mitglieder Privatunterkünfte weltweit mieten oder Übernachtungen in der eigenen Wohnung anbieten. Aktuell verfügt das Portal über mehr als 8.000 Privatunterkünfte in 40 Ländern, von der Couch für 15 Euro die Nacht bis zum Luxusappartment für 500 Euro. "Wir sind zuversichtlich, dass die Finanzspritze uns helfen wird, unsere Vision umzusetzen, besser zu reisen", erklärt Uhrenbacher, der mitverantwortlich für den Erfolg der Reiseseite lastminute.com sowie Europas beliebtester Bewertungsseite Qype.com ist.
Mit der neuen Finanzierungsrunde wird 9flats die Bereiche Management und Produkt-Service in Europa weiter ausbauen. Das Unternehmen sitzt derzeit an den Standorten Berlin, Hamburg und Valencia und beschäftigt 100 Mitarbeiter.



Das könnte Sie auch interessieren