Google startet Apps Marketplace 10.03.2010, 07:47 Uhr

Neuer Onlinemarktplatz für Geschäftsanwendungen

Google bietet Unternehmen, die Cloud-Computing einsetzen und Anwendungen von verschiedenen Anbietern nutzen, einen neuen Service: Der Apps Marketplace ermöglicht das einfache Finden und Verwalten von Cloud-Applikationen.
Neuer Onlinemarktplatz für Business Applications
Geschäftskunden finden im Apps Marketplace die verschiedensten Businessanwendungen und können mit wenigen Klicks diese kaufen und aktivieren. Ein Bewertungssystem hilft bei der Auswahl. Administratoren managen die Applikationen über die Google Apps-Konsole, und die OpenID-Integration ermöglicht das Arbeiten mit den Applikationen, ohne sich einzeln für jede Anwendung anmelden zu müssen.
Verkäufer von Anwendungen müssen ihre Applikation nicht auf der Google-Plattform bauen, sondern können ihr eigenes System mit der Apps-API verbinden. Entwickler erhalten für ihre im Apps Marketplace eingestellten Anwendungen 80 Prozent des Kaufpreises, während Google 20 Prozent des Erlöses einsteckt. Nach Angaben im Google-Blog vertreiben bereits 50 Firmen ihre Unternehmensanwendungen über den Google Apps Marketplace.



Das könnte Sie auch interessieren