17.02.2009, 16:14 Uhr

eco will mit Sender++ Vertrauen generieren

Zusätzlich zu der bisherigen Zertifizierung im Rahmen des Central Whitelist Project will der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco ein Sender++-Logo anbieten, durch das sich Massenversender von E-Mails als besonders vertrauenswürdig kennzeichnen lassen können. Das kündigte Sascha Wilms auf der 6. Sales-Marketing-Messe in München an.
eco will mit Sender++ Vertrauen generieren
Das Logo "Sender++" soll in Zusammenarbeit mit den Internetserviceprovidern (ISP) in die Absenderzeile vor die Adresse des Absenders gestellt werden und signalisiert dort dem Empfänger, dass der Versender der E-Mail das Zertifikat der Certified Senders Alliance (CSA) trägt und damit vertrauenswürdig ist. Die Zertifizierung bescheinigt dem Massenversender, dass sowohl seine AGB als auch seine Newsletter mit den Richtlinien der CSA konform gehen. Registierte E-Mail-Versender werden in einer Whitelist geführt und den ISP täglich aktualisiert übermittelt.
Allerdings sind bislang nur gut die Hälfte der deutschen Versender dort registriert. Ein Termin steht noch nicht fest.



Das könnte Sie auch interessieren