Kryd startet Crowdfunding 14.03.2013, 13:43 Uhr

Beteiligung erwünscht

Mit der Softwarelösung Kryd des gleichnamigen Start-ups können Onlineshop-Betreiber das Verhalten ihrer Kunden analysieren und mit automatisch erstellten E-Mails darauf reagieren. Nun können auch Investoren das Unternehmen unterstützen - per Crowdfunding auf Seedmatch.
Kryd ist ein Start-up aus München, das eine SaaS-Lösung (Software as a Service) gleichen Namens anbietet. Diese analysiert das Verhalten von Kunden und reagiert darauf vollautomatisch mit maßgeschneiderten E-Mail-Kampagnen. Seit heute können sich außerdem Investoren über die Crowdfunding-Plattform Seedmatch an Kryd beteiligen: ab 250 Euro kann man das Unternehmen unterstützen und sich so eine Gewinnbeteiligung sichern. 
Die Lösung lässt sich via API oder als Plugin in nahezu jeden Shop integrieren und erfasst die Aktivitäten des Kunden auf der Webseite. Über frei definierbare Regeln führt Kryd dann gezielte Aktionen aus. So lassen sich beispielsweise Kunden mit Gutscheinen (re-)aktivieren, wenn diese längere Zeit nicht aktiv waren. Es werden verschiedene Pakete angeboten, um auch kleinere Unternehmen zu erreichen.



Das könnte Sie auch interessieren