Millionen-Investition von Epic Companies 14.01.2014, 12:00 Uhr

Amorelie.de schließt Finanzierungsrunde ab

Der Webshop Amorelie.de aus Berlin, Spezialist für Produkte rund um das Liebesleben, erhält einen Euro-Betrag in Millionenhöhe von Epic Companies und weiteren Investoren. Mit der Finanzierung, die in Form von Investitionskapital und Medialeistungen erfolgt, will das Start-up vor allem seine Marktposition stärken.
Epic Companies, ein 2013 gegründetes Joint Venture von ProSiebenSat.1 und Mato Peric, hat ein neuen Investitionsobjekt gefunden: Gemeinsam mit weiteren Investoren unterstützt Epic Companies den Berliner Webshop Amorelie.de, einen Spezialisten für Dessous und Liebesspielzeug, mit einem Euro-Betrag in Millionenhöhe. Die substanzielle Finanzierung erfolgt in Form von Investitionskapital sowie Medialeistungen.
"Wir sehen in der künftigen Zusammenarbeit mit Epic Companies eine enorme Chance, unsere Ziele noch schneller zu erreichen", so die Amorelie-Gründer Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok. Über die TV-Reichweite von ProSiebenSat.1 sollen vor allem neuen Kunden erschlossen werden.
Neben dem Joint Venture Epic Companies, das unter anderem für die Onlinemarken Valmano, Petobel, Gymondo, Todaytickets und Discavo verantwortlich ist, haben sich an der aktuellen Finanzierungsrunde Venture Capital Fonds, Family Offices und Business Angels wie TA Venture, die german Start-ups Group AG sowie einige bereits zum Investorenkreis gehörende Fonds wie Paua Ventures und Otto Capital beteiligt.
Eignen sich Dessous für den Verkauf im Internet? !



Das könnte Sie auch interessieren