14.01.2009, 14:57 Uhr

Amazon schränkt Tiefpreisgarantie ein

Amazon gibt die Tiefpreisgarantie für Mediaprodukte auf und fordert von den Mitgliedern seines Partnernetzwerks, alle Hinweise darauf zu entfernen.
Amazon Screenshot
Bislang galt für DVD, Blu-ray-Artikel, Musik, PC- und Videospiele sowie Hörbücher: Wenn Privatkunde bei Amazon Artikel gekauft haben und dann den gleichen Artikel bei einem anderen Händler günstiger entdeckten, schrieb ihnen Amazon die Preisdifferenz gut. Das trifft inzwischen nur noch für Produkte der Kategorien Spielwaren, Baby, Sport, Schuhe oder Uhren zu, bestätigte das Shoppingportal auf Anfrage. In einer Mail an die Werbepartner begründete Amazon die Einschränkung so: "Da das Internet im Bereich Media heutzutage eine große Transparenz bietet, ist eine Tiefpreis-Garantie für Media-Produkte nicht mehr notwendig." Im Klartext: Wer nicht vor dem Kauf vergleicht, ist selbst schuld.


Das könnte Sie auch interessieren