"Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte, würden sich erste Pilotprojekte "sehr erfreulich" entwickeln."> "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte, würden sich erste Pilotprojekte "sehr erfreulich" entwickeln." /> "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte, würden sich erste Pilotprojekte "sehr erfreulich" entwickeln." />
DHL glaubt an Online-Lebensmittelhandel 05.12.2012, 12:03 Uhr

"Bis 2016 steht bundesweiter Logistik-Service für Lebensmittel"

Bis zum Jahr 2016 will die Deutsche Post DHL ein bundesweit flächendeckendes Versandangebot für Lebensmittel etabliert haben. Wie DHL-Paket-Chef Andrej Busch gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte, würden sich erste Pilotprojekte "sehr erfreulich" entwickeln.
Die besonderen logistischen Herausforderungen beim Versand frischer oder gekühlter Ware sieht der Paket-Chef als lösbar an. Die Post sei in der Fläche stark vertreten, die Anlieferungszeiten entsprechend kurz. Auch das Kundenfeedback sei erfreulich: Die erstmalige gewisse Skepsis der Kunden weiche in vielen Fällen regelrechter Begeisterung, "weil die Kunden schon bald feststellen, wie bequem diese Art des Einkaufens ist", so Busch.
Seit Mai testet der Logistik-Konzern den Lebensmittelversand mit Anbietern wie Gourmondo.de, Mytime.de oder Biodirect.de. Darüber hinaus ist DHL Mehrheitseigentümer beim Online-Supermarkt Allyouneed.com.


Das könnte Sie auch interessieren