Direct-to-Consumer-Brand 15.06.2020, 08:00 Uhr

Ex-GNTM-Kandidatin launcht DTC-Beauty-Brand

Kylie Jenner hat vorgemacht, wie man als Influencerin mit Kosmetik Milliardenumsätze generiert. Das motiviert auch andere, es zu versuchen. Jüngstes Beispiel ist Anna Maria Damm, die 2013 bei "GNTM" den fünften Platz erzielte.
Anna Maria Damm hat jetzt ihre eigene Beauty-Brand An'da.
(Quelle: Screenshot Andacare.de)
Influencer-Ikone Kylie Jenner hat sich mit Kosmetik zwischenzeitlich zur Selfmade-Milliardärin entwickelt. Jetzt versucht eine deutsche Konkurrentin, in Jenners Fußstapfen zu treten. Die Ex-GNTM-Kandidatin Anna Maria Damm hat unter andacare.de einen Online Shop für Kosmetik gelauncht. Aktuell gibt es dort allerdings nur ein Produkt - ein Serum für mehr Glow für 24 Euro, das weltweit kostenlos verschickt wird. Weitere Produkte sollen aber folgen.

Das Storytelling folgt üblichen Influencer-Mechanismen: "Ich habe jahrelang darüber nachgedacht, da ich selbst schon lange mit Hautproblemen kämpfe", sagt die 24-jährige. Dann hat die Community gefragt, für die wollte man ein qualitativ hochwertiges Produkt zu bezahlbaren Preisen kreieren und natürlich spielt auch der Umweltaspekt eine Rolle. 

Germany's Next Topmodel

Bekannt wurde Anna Maria Damm 2013, als sie an der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" teilnahm und den fünften Platz erreichte. Auf Instagram hat sie 1,6 Millionen Abonnenten, auf Twitter 240.000.
Auf YouTube betreibt Damm zwei Kanäle: "Anna Maria Damm" mit mehr als 668.000 Abonnenten und zusammen mit ihrer Schwester Katharina Damm den Kanal "Ankat" mit mehr als 400.000 Abonnenten. Zu ihren Werbekunden zählt das Mode-Label Na-kd.com.



Das könnte Sie auch interessieren