5 Sterne für Billy und Co 23.10.2019, 12:34 Uhr

Ikea bringt Produktbewertungen in seinen Online Shop

Wie gut sitzt es sich im Ikea-Sessel "Gubbo"? Und hält das Billy-Regal wirklich, was es verspricht? Kunden können Produkte des schwedischen Möbelhauses nun online in fünf Kategorien und mit einem kurzen Freitext bewerten.
(Quelle: Inter Ikea Systems B.V.)
Kunden von Ikea Deutschland können bereits seit Oktober Produkte online bewerten. Sie haben die Option, in fünf Kategorien und mit einem kurzen Freitext ihre Meinung zu Billy, Pax und Co im Online Shop von Ikea zu äußern. Dabei gibt es Fragen zur Beurteilung des Preis-Leistungs-Verhältnisses, der Produktqualität, des Designs, der Einfachheit des Zusammenbaus und der Produktfunktion.
"Positive Bewertungen werden das Vertrauen der Kunden stärken und ihnen die Kaufentscheidung erleichtern", meint Klaus Cholewa, Customer Experience Manger bei Ikea Deutschland.
Das Unternehmen will damit aber nicht nur potenziellen Kunden helfen. Darüber hinaus möchte man auch selbst mit den Kommentaren der Käufer arbeiten: "Unsere Entwicklungsabteilung in Schweden wird das Kundenfeedback dazu nutzen, Produkte, die eventuell nicht so optimal abschneiden, weiter zu verbessern", so Cholewa.
Seit Anfang Oktober können Kunden im Online Shop von Ikea Produkte bewerten.
Quelle: Ikea

Das Geschäft mit den Online-Bewertungen

Was Verbrauchern die Kaufentscheidung erleichtern soll, kann sich aber als tückisch erweisen: Im Internet hat sich das Geschäft mit Online-Bewertungen längst zu einer großen Industrie entwickelt. Oftmals basieren Rezensionen bei Suchmaschinen, Bewertungsportalen oder App-Stores nicht auf realen Käufen oder einer wirklichen Kundenbeziehung: Die Auftraggeber zahlen Geld dafür, um wohlwollende Bewertungen im Internet zu bekommen.
Im Netz ist damit eine eigene "Branche" rund um gefälschte Bewertungen entstanden. Denn es geht um bares Geld: Für Verbraucher sind die Bewertungen anderer eine wichtige Kaufhilfe. Wie aber finden Kunden heraus, ob sie Bewertungen vertrauen können? Wir nennen die wichtigsten Punkte beim Geschäft mit den Online-Bewertungen.



Das könnte Sie auch interessieren