Finanzierungsrunde 05.11.2015, 14:35 Uhr

Jet.com soll 500 Millionen US-Dollar erhalten

Wenn die Gerüchte stimmen, wäre das Unternehmen eine Milliarde Euro wert: Das E-Commerce-Start-up Jet.com erhält in einer Finanzierungsrunde offenbar bis zu 500 Millionen US-Dollar.
(Quelle: shutterstock.com/Miriam Doerr)
Der Amazon-Rivale Jet.com soll von Investoren in einer Finanzierungsrunde bis zu 500 Millionen US-Dollar erhalten, berichtet recode. Angeführt werden soll diese Runde von Fidelity Investments. Sie investieren offenbar Geld in Höhe von 100 Millionen US-Dollar in das Start-up. Bisher ist die Runde allerdings noch nicht abgeschlossen. Weder Jet.com noch Fidelity Investments gaben hierzu bisher ein Statement ab.
Bis dato hat Jet.com von verschiedenen Geldgebern bis zu 200 Millionen US-Dollar erhalten. Chef von Jet.com ist Marc Lore. Lore war Mitgründer und CEO des Unternehmens Diapers.com, das er für mehr als 500 Millionen US-Dollar an Amazon verkaufte.
Der Shopping-Club Jet.com ist erst im Juli dieses Jahres in den USA gestartet: Das E-Commerce-Portal bietet Mitgliedern für einen Jahresbeitrag von 49,99 US-Dollar Rabatte "auf so ziemlich alles, was man kauft". Die Rabatte sollen sich zudem dynamisch erhöhen, wenn bestimmte Produkte zusammen gekauft werden.

Weihnachten und Black Friday sind bei weitem nicht die einzigen Ereignisse, die Online-Händler auf dem Schirm haben sollten. Das sind die spektakulärsten E-Commerce-Termine weltweit.





Das könnte Sie auch interessieren