60 Millionen US-Dollar 07.04.2015, 10:45 Uhr

Google investiert in ZenPayroll

ZenPayroll, Anbieter eines Cloud-Systems, das Steuer- und Gehaltsabrechnungen automatisiert, erhält 86,1 Millionen US-Dollar. Die Finanzierungsrunde führt Google mit 60 Millionen US-Dollar an.
(Quelle: Fotolia/Africa-Studio )
In einer neuen Finanzierungsrunde erhält ZenPayroll ingesamt 86,1 Millionen US-Dollar. Google beteiligt sich an dieser Runde als Hauptinvestor mit rund 60 Millionen US-Dollar. Weitere Geldgeber sind unter anderem Emergence Capital Partners, Ribbit Capital, General Catalyst undf Kleiner Perkins, berichtet uk.businessinsider.com.
Das Start-up ZenPayroll bietet ein cloudbasiertes System, das Steuer- und Gehaltsabrechnungen automatisiert. Das Unternehmen wurde vor drei Jahren in San Francisco gegründet und wird mittlerweile auf rund 560 Millionen US-Dollar geschätzt. Bis Ende des Monats will ZenPayroll in allen US-Staaten aktiv sein.
Aber nicht nur der Operationsradius und das Vermögen des Start-ups wachsen, sondern auch die Anzahl der Mitarbeiter. Zu Beginn des Jahres beschäftigte ZenPayroll 60 Personen, jetzt sind es über 84. Bis Ende 2015 sollen bei ZenPayroll mehr als 300 Mitarbeiter angestellt sein.

Weltweite Handy-Flatrate

Google plant derzeit zudem eine weltweite Handy-Flatrate, berichtet TheTelegraph. Dabei soll der Suchmaschinen-Riese sich mit dem Hongkonger Konzern Hutchison Whampoa verhandeln. Der Konzern betreibt unter dem Namen "Three" Mobilfunknetze in zahlreichen Ländern.

Der Internetgigant Google wächst und wächst. INTERNET WORLD Business zeigt die wichtigsten Übernahmen und Käufe im Jahr 2015.





Das könnte Sie auch interessieren