Kampf gegen Amazon 11.04.2017, 10:15 Uhr

Flipkart sammelt 1,4 Milliarden ein und übernimmt eBay India

Der indische Marktplatz-Betreiber Flipkart sammelt in einer neuen Finanzierungsrunde 1,4 Milliarden US-Dollar von eBay, Microsoft und Tencent ein. Zudem übernimmt Flipkart im Rahmen einer Kooperation eBay India.
Der indische Marktplatz Flipkart hat in einer Finanzierungsrunde 1,4 Milliarden US-Dollar von eBay, Tencent und Microsoft erhalten. Damit wird der E-Commerce-Riese mit 11,6 Milliarden US-Dollar bewertet, berichtet Techcrunch.
Weitere Investoren, die sich ebenfalls an der Runde beteiligt haben, sind: Tiger Global Management, Naspers Group, Accel Partners und DST Global. Das frische Kapital will der Marktplatz-Betreiber vor allem nutzen, um Mitbewerbern wie Amazon und Alibaba die Stirn bieten zu können.

Flipkart schnappt sich eBay India

Im gleichen Zuge gibt eBay seinen indischen Ableger eBay India an Flipkart ab. Die Kooperation der beiden E-Commerce-Unternehmen soll vor allem den Cross-Border-Handel anfachen.
Indische Kunden haben durch die Partnerschaft künftig Zugriff auf das gesamte Inventar von eBay. Das bedeutet zugleich, dass eBay-Händler einfacher Kunden in Indien erreichen können. Und Flipkart-Verkäufer haben damit ebenfalls die Möglichkeit Online-Shopper in Übersee mit ihren Artikeln zu versorgen.
Die Übernahme dient somit strategischen Zielen und soll beiden E-Commerce-Unternehmen helfen, sich gegen die Big Player Amazon und Alibaba langfristig behaupten zu können. Hier gilt die Devise: Vereint ist man stärker als alleine.



Das könnte Sie auch interessieren