Die eLogistics News der Woche 04.07.2019, 08:05 Uhr

Zalando macht Privathaushalte zu Paketshops, Amazon

Zalando und PostNord testen in Dänemark die Abholung von Paketen bei Privatpersonen, Amazon rollt Shipping with Amazon (SWA) im Vereinigten Königreich aus und die Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt gefährdet über 1.000 Logistikstellen.
(Quelle: shutterstock @gualtiero boffi)
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Zalando und PostNord testen Privatabholung: In Dänemark können Kunden ihre Pakete von Zalando ab sofort beim Nachbarn abholen. Der Modeversand testet ein entsprechendes Konzept in Zusammenarbeit mit dem skandinavischen Logistiker PostNord. Bei dem neuen Service stellen Privatpersonen ihr Zuhause als Abhol- und Abgabestelle für Pakete zur Verfügung. >>> Internet World Business 
Amazon rollt SWA im Vereinigten Königreich aus: Letztes Jahr startete Amazon seinen Versandservice Shipping with Amazon (SWA) in Los Angeles. Noch bevor der Service in den USA komplett ausgerollt wird, startet SWA jetzt offenbar auf den britischen Inseln - zumindest deutet eine entsprechende Stellenanzeige auf derartige Pläne hin. >>> Tamebay 
Amazon startet mit Counter ein neues Logistikkonzept: Amazon geht in den USA mit seinem neuen Logistikkonzept Counter an den Start. Dabei können Nutzer ihre bestellten Waren von Amazon in ausgewählten Partnergeschäften abholen. Zu Beginn sind mehrere hundert Standorte verfügbar. >>> Internet World Business 
Plant Amazon ein Logistik-Zentrum in Kempen? Der Internethandelsriese plant offenbar ein Logistikzentrum im Gewerbegebiet am Industriering Ost in Kempen. Bestätigen will das Unternehmen dies nicht. Mit der Stadt laufen Verhandlungen. Es wurde Stillschweigen vereinbart. >>> RP Online 
Polizei ermittelt noch wegen Amazon-Brand: Im Juni hat es zweimal im Amazon-Logistikzentrum in Graben gebrannt - verletzt wurde dabei niemand. Polizei-Pressesprecher Siegfried Hartmann erklärte, dass die Ermittlungen in beiden Fällen weiter laufen. Beim zweiten Brand liegen Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. >>> Augsburger Allgemeine 
Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt gefährdet Logistikstellen: Über 1.000 Arbeitsplätze in der Kaufhof-Logistik könnten durch den Zusammenschluss der beiden Warenhausketten Galeria Kaufhof und Karstadt wegfallen. Auch ein Großteil der Logistikstandorte steht vor dem Aus. >>> Logistik Watchblog 
Decathlon stellt Packstationen in Belgien auf: In Zusammenarbeit mit der Belgischen Post stellt der Sportartikel-Händler Decathlon in vorerst 12 seiner Filialen Packstationen auf. Die Boxen des Herstellers Cubee sollen als Abholstationen für Onlinebestellungen von verschiedenen Webshops sowie als Click&Collect-Stationen für Decathlon selbst dienen. >>> eDelivery 
Umstrittene Portoerhöhung der Deutschen Post tritt in Kraft: Das neue Porto für den Briefversand in Deutschland ist in Kraft getreten. Seit Montag kostet ein Standardbrief 80 Cent und damit zehn Cent mehr als bisher. Auch andere Sendungsarten wurden teurer. >>> Internet World Business
Kommissionierung: Roboter pickt für sechs Cent: Mit einem neuen "Pay-per-Pick"-Modell will das Robotik-Unternehmen Magazino die Eintrittsbarriere für mehr Automatisierung in der Logistik senken. Über das leistungsorientierte Preismodell für den mobilen Kommissionierroboter "TORU" bezahlen Anwender künftig anstelle einer jährlichen Softwarelizenz nur die Arbeit, die der Roboter tatsächlich leistet. >>> Logistik Heute 
Bergfreunde vergrößert die Logistikfläche: Der europäische Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien, Panattoni Europe, baut wieder für den Online-Händler und Bergsport-Spezialisten Bergfreunde. Der Projektentwickler erweitert die bestehende Immobilie um eine Logistikfläche von insgesamt 11.331 Quadratmetern. Davon sind 9.927 Quadratmeter für die Lagerfläche und 1.404 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche konzipiert. >>> Logistik Express 
Pakadoo steigt ins B2B-Paketgeschäft ein: Der Zustellungsdienstleister Pakadoo erweitert sein Angebot. Auf der Servparc in Frankfurt stellte das Unternehmen jetzt seine neue B2B-Paketversandlösung vor. >>> MM Logistik 

- BACKGROUND -

Immer mehr Unternehmen mieten Logistik-Immobilien an: Die großen Paketmengen durch den E-Commerce stellen die Logistik-Branche vor große Herausforderungen. Tobias Kassner von Bulwiengesa erklärt im Interview, wie sich der tägliche Verkehrsinfarkt entschärfen lässt. >>> Internet World Business 
Europäische Unternehmen haben weltweit die vollsten Lager: Europäische Unternehmen horten seit Mitte 2018 ungewöhnlich hohe Lagerbestände. Im März 2019 erreichte die Lagerbestandsquote in der Eurozone  einen neuen Rekordwert – den höchsten Stand seit 2012 und höher als irgendwo sonst auf der Welt. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle, Ende Juni vorgestellte Studie des Kreditversicherers Euler Hermes. >>> Logistik Heute 
eLogistics World Conference in München: Am 16. und 17. Juli 2019 findet in München die eLogistics World Conference statt. Logistiker im E-Commerce können sich auf neueste Trends und spannende Insights von Experten freuen. >>> zur Anmeldung 

- PERSONALIEN -

Vorstandswechsel bei DHL: Der Aufsichtsrat der Deutschen Post hat Oscar de Bok (52) mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 als Nachfolger von John Gilbert zum Mitglied des Vorstands des Post- und Logistikkonzerns berufen. Oscar de Bok war zuletzt Chief Executive Officer von DHL Supply Chain Mainland Europe, Middle East and Africa. John Gilbert verlässt den Konzern aus persönlichen Gründen. >>> Eurotransport 
Deutsche Bank-Managerin geht zur DPDHL Group: Monika Schaller (48) übernimmt die Funktion des Executive Vice President Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung bei Deutsche Post DHL Group (DPDHL Group). Sie berichtet an Frank Appel, CEO Deutsche Post DHL Group. Monika Schaller war vor ihrem Wechsel zu DPDHL Group bei der Deutschen Bank als Deputy Global Head of Communications and Corporate Social Responsibility tätig. >>> Pressemitteilung 

- ZAHL DER WOCHE -

48 Prozent seiner Pakete liefert Amazon in den USA mittlerweile selbst aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Rakuten Intelligence. >>> Internet World Business 

- OOPS -

Die Packstation, die gar nicht da ist: Etwas Merkwüdiges geht vor in Winnenden.  Eine mysteriöse Packstation sorgt für Unruhe in einer Winnender Facebook-Gruppe. Denn: Obwohl die DHL offiziell die Packstation Nr. 114 auf dem Gelände des neuen Aldi in der Schorndorfer Straße listet, existiert diese gar nicht. >>> Waiblinger Kreiszeitung 



Das könnte Sie auch interessieren