Die eLogistics News der Woche 24.10.2019, 08:00 Uhr

Streiks bei Royal Mail vor Weihnachten? Zalando, Stichtag Weihnachten

Bei der britischen Post drohen Streiks vor Weihnachten, Zalando und Fiege eröffnen ein Fulfillment-Center für die "Zalando Lounge" in Polen und der Paketchef der Deutschen Post nennt den diesjährigen Stichtag für Weihnachtspakete.
(Quelle: shutterstock @gualtiero boffi)
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Streiks bei Royal Mail am Black Friday und vor Weihnachten? Die britische Gewerkschaft Communication Workers Union (CWU) plant einen Poststreik in den nächsten Wochen. Das genaue Datum steht noch nicht fest, zur Debatte stehen der Black Friday und die Tage vor Weihnachten. Weihnachtspakete nach Großbritannien sollten sicherheitshalber Anfang Dezember verschickt werden. >>> Evening Standard  / Paketda! 
Eigenes Logistikzentrum für "Zalando Lounge" in Polen: Zalando hat dem Logistikunternehmen Fiege zufolge für seinen Shoppingclub "Zalando Lounge" das erste internationale Fulfillment-Center im polnischen Olsztynek eröffnet. Auf 130.000 Quadratmetern Fläche soll Fiege als Logistikpartner den wachsenden Kundenstamm der Zalando Lounge bedienen, die Unternehmensangaben zufolge derzeit mehr als 15 Millionen Mitglieder in 13 europäischen Märkten hat. >>> Verkehrsrundschau 
Zalando liefert testweise mit Elektroautos: Zalando will klimafreundlicher liefern. Hierfür startet der Modehändler ab sofort eine dreimonatige Testphase mit 24 Elektrofahrzeugen in der Hansestadt Hamburg. Dabei handelt es sich um vier verschiedene Modelle der Marken Mercedes, Nissan und Renault sowie ein Mikro-Lieferfahrzeug des Herstellers ARI. Diese sollen mit Ökostrom laufen. >>> Logistik Watchblog
Günstiges Angebot von UPS für den Export kleiner Pakete: UPS bietet seinen "UPS Economy Service" ab sofort in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden an. Dieser Service bietet E-Commerce-Unternehmen eine kostengünstige, effiziente Versandoption für kleine, leichte Pakete, um Endverbraucher in wichtigen E-Commerce-Destinationen außerhalb der EU zu erreichen. Das Angebot kommt vermutlich gerade recht zum Brexit. >>> MM Logistik 
DPD startet KI-basierten Chatbot: Paketempfänger von DPD können jetzt den KI-gesteuerten Chatbot mit dem Namen "Red" zum aktuellen Status von Paketsendungen befragen. Das Angebot ist in die Website von DPD Deutschland integriert und kann sowohl per Desktop-PC als auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden. >>> Pressemitteilung 
Post nennt Stichtag für Weihnachtspakete: In einem Interview mit der Frankfurter Rundschau nennt Tobias Meyer, Paketchef der Deutschen Post, den diesjährigen Stichtag für Weihnachtspakete. "Der Stichtag ist in diesem Jahr Freitag, der 20. Dezember, bei Abgabe in vielen der Postbank-Filialen auch Samstagmorgen, 10 Uhr. Am Samstagabend werden die Pakete sortiert sein, am Montag gehen sie dann in die Zustellung. An Heiligabend soll das letzte Paket bis etwa 15 Uhr ausgeliefert sein", sagt Meyer. >>> Frankfurter Rundschau 
DHL setzt auf nachhaltige Kraftsstoffe für die Logistik: Die Deutsche Post DHL Group sieht Massenmarktpotenzial für synthetische Kraftstoffe in fünf bis zehn Jahren. In der Studie "Nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik" zeigt der Logistiker den aktuellen Stand der Entwicklung auf. >>> Pressemitteilung  Vergangene Woche hatten die Deutsche Post DHL Group und Total eine Vereinbarung über strategische Zusammenarbeit in den Bereichen nachhaltige Mobilität, CO2-arme Energielösungen, Logistik und Transportdienste unterzeichnet. >>> Pressemitteilung 
Andreas Schmidt testet E-Lastenräder in Augsburg: Der Logistikdienstleister Andreas Schmid ist in der Augsburger Innenstadt ab sofort mit Elektro-Lastenrädern unterwegs. Sie sollen - zunächst versuchsweise - die Zustellung von Sendungen per Lkw ersetzen. Die E-Bikes erlauben eine Nutzlast von bis zu 180 Kilogramm. Die Ladung kommt in ein Wechselbehältersystem, das nach Angabe des Unternehmens beliebig skalierbar ist. >>> Eurotransport 
Wing startet kommerzielle Drohnenlieferung in den USA: Das zum Alphabet-Konzern zugehörige Unternehmen Wing Aviation hat im US-Bundesstaat Virginia die kommerzielle Warenlieferung per Drohne gestartet. In der Stadt Christiansburg transportieren die Fluggeräte Pakete, rezeptfreie Medikamente und Süßigkeiten von Handelspartnern zu den Kunden. Alphabet ist unter anderem die Mutter von Google. >>> Heise 
Todesfall: Blieb Amazon-Arbeiter 20 Minuten nach Herzinfarkt unversorgt? Am Amazon-Standort in Etna, Ohio, soll ein Mann nach einem Herzanfall längere Zeit ohne Versorgung auf dem Boden liegen gelassen worden sein. Er verstarb im Krankenhaus. Amazon widerspricht dieser Darstellung. >>> Der Standard
Amazon nimmt in Rheindahlen Fahrt auf: Das neue Logistikzentrum des Online-Riesen hat zwei Monate nach seinem Start knapp die Hälfte seiner Kapazität erreicht. Die gesamte Logistik ist digitalisiert, dennoch arbeiten dort derzeit rund 1.300 Beschäftigte - und es werden noch mehr. >>> RP Online 
Bauantrag für Amazon-Logistikzentrum in Frankenberg: Für das geplante Logistikzentrum des US-Konzerns in Frankenberg ist jetzt der Bauantrag gestellt worden. Amazon will dort ein ortsansässiges Tochterunternehmen gründen und auf circa 5,5 Hektar Fläche im Industriegebiet Dittersbach ein Paket-Verteilzentrum errichten. Vergleichbare Einrichtungen existieren bereits in Olching bei München, in Berlin, Mannheim, Köln, Düsseldorf, Bochum und in Raunheim. >>> Freie Presse  

- BACKGROUND -

Wenn aus Retouren ein florierendes Geschäft wird: Deutsche Onlinehändler werden von zurückgegebener Ware überschwemmt. Was tun mit den teuren Retouren? Ein Zauberwort heißt Reselling, und die norddeutsche Firma Avides macht es vor. Das Unternehmen prüft die Waren, verpackt sie neu und bringt sie doch noch an die Frau oder den Mann. >>> Internet World Business 
Logistiker online schlecht zu finden: Eigentlich sollten die Internetseiten von Logistikdienstleistern als digitales Schaufenster für potenzielle Kunden und Bewerber dienen, doch über Google sind sie meist schlecht zu finden. Zu diesem Schluss kommt die Studie "Sichtbarkeitsreport Logistik 2019" der Agenturen Mainblick und Eology. Für die Studie wurden die Internetseiten der "Top 100 der Logistik" untersucht und mit Hilfe des Analyse-Tools Sistrix ausgewertet. >>> Eurotransport 
So gelingt eine gute Cross-Border-Strategie: Laut einer eMarketer-Analyse zum Cross Border Commerce 2018 stellen für 27 Prozent der befragten Händler die Zustellung der Waren sowie die Abwicklung der Retouren die größte Herausforderung dar. Wer in den Cross-Border-Handel einsteigen will, muss vor dem Start daher einiges bedenken und sich eine individuelle Strategie erarbeiten. >>> Internet World Business

- PERSONALIE -

Wechsel in der Geschäftsführung bei GLS Austria: Bei der General Logistics Systems Austria GmbH hat sich ein Wechsel im Top-Management vollzogen. Der langjährige Geschäftsführer Axel Spörl ist aus seiner Funktion ausgeschieden. Seine Position bekleidet jetzt Klaus Schädle, zugleich GLS Group Area Managing Director. >>> Logistik Express 

- ZAHL DER WOCHE -

Vier von zehn Onlinehändlern in Deutschland beklagen sich über steigende Kosten bei der Abwicklung von Retouren. Das ergab eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter mehr als 500 Händlern. >>> Onlinehändler News 

- OOPS -

DHL-Mitarbeiter klaut Pakete aus eigener Filiale: Monatelang hat die Polizei bezüglich mehrerer Paket-Diebstähle in einer DHL-Filiale in München ermittelt. Nun stellte sich heraus: Der Täter war ein Mitarbeiter der Filiale. >>> Abendzeitung 
 



Das könnte Sie auch interessieren