Corona-Krise 16.04.2020, 10:30 Uhr

Kontaktloses Trinkgeld für den Paketboten

Bei DPD können Paket-Empfänger ihrem Zusteller ein kontaktloses Trinkgeld geben. Die Abwicklung der Bezahlung erfolgt über PayPal.
(Quelle: DPD)
Bei DPD können Empfänger dem Zusteller ein kontaktloses Trinkgeld via PayPal geben. Damit würdigen sie besondere Leistungen in einer besonderen Zeit und wahren gleichzeitig den gebotenen Abstand.
 
"Gerade in solch schwierigen Zeiten zeigt sich, wie sehr die Digitalisierung des Paketversands das Leben der Menschen leichter macht", erklärt Michael Knaupe, Chief Customer Experience & Communications Officer bei DPD Deutschland. "Ein digitales, kontaktloses Trinkgeld bringt dem Zusteller auch in Zeiten des 'Social Distancing' auf angemessene Weise Respekt und Anerkennung entgegen. Wir freuen uns darüber, dass das großartige Engagement unserer Zusteller während der Corona-Pandemie sehr viel stärker gewürdigt wird als sonst."

Zahlvorgang an Online-Bewertung gekoppelt

Das kontaktlose Trinkgeld steht in der DPD App und im Onlineportal mydpd.de zur Verfügung und ist an eine einfache Onlinebewertung gekoppelt: Nach Erhalt eines Pakets wird der Empfänger digital gebeten, das Versanderlebnis auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen zu bewerten. Nach Unternehmensangaben nutzen jährlich eine Million User diese Funktion. Durchschnittlich geben Empfänger aktuell eine Bewertung von rund 4,5 von 5 Sternen - das ist ein etwas besserer Wert als vor Ausbruch der Pandemie. Dies zeige DPD zufolge, dass der Paketservice trotz Corona mit hoher Qualität weiterlaufe - und Empfänger diese Dienstleistung mehr als noch zuvor schätzten. Bei einer besonders guten Bewertung (4 oder 5 Sterne) kann der Empfänger die Serviceleistung des Zustellers direkt und kontaktlos per PayPal honorieren. Das Trinkgeld landet dann unmittelbar auf dem PayPal-Konto des Zustellers. Voraussetzung ist, dass sich der Zusteller mit einem eigenen Konto für die Trinkgeldfunktion registriert hat. Ob er diese Möglichkeit wahrnehmen möchte, entscheidet jeder Zusteller individuell.
Interessiert an weiteren, spannenden News aus der Logistik im E-Commerce? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren Newsletter. Der erscheint einmal die Woche, jeden Donnerstag. Hier geht es zum Newsletter-Abo.



Das könnte Sie auch interessieren