eLogistics World 01.06.2017, 10:00 Uhr

Die eLogistics News der Woche: Kritik an FBA, Kaufhof baut aus

Amazon soll als Fulfillment-Dienstleister externe Sendungen gegenüber hauseigenen Sendungen vernachlässigen, Galeria Kaufhof baut ein neues Logistikzentrum und UPS baut sein China-Geschäft aus.
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo

- NEWS -

Amazon: Amazon soll als Fulfillment-Dienstleister hauseigene Sendungen wesentlich besser behandeln als "Non-Amazon-Sendungen". Und auch der Kunden-Support soll bei letzteren fast nicht vorhanden sein. So lauten die Vorwürfe eines Händlers, der mit erheblichen Problemen beim Versand zu kämpfen hatte. >>> Onlinehändler News
Galeria Kaufhof: Im Jahr 2016 konnte Galeria Kaufhof ihr Onlinegeschäft um 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Um das digitale Wachstum weiter voranzutreiben, baut der Warenhauskonzern nun ein neues Logistikzentrum in Zülpich. Bis zu 600 Arbeitsplätze könnten dort entstehen, teilte das Unternehmen mit. >>> Internetworld 
UPS: Der Versanddienstleister will sein China-Geschäft ausbauen. Dazu  gründete UPS ein Joint Venture mit dem chinesischen Unternehmen SF Holdings, dessen Paketdienst SF Express neben China 12 weitere Länder beliefert - darunter auch Japan und die USA. Allerdings müssen die US-amerikanischen Behörden dem Deal noch zustimmen. >>> Reuters 
DPD: Nach eigenen Angaben hat der Paketdienst seine CO2-Emissionen seit 2013 um zehn Prozent je Paket gesenkt. Mit einem Anteil von fast fünf Prozent an der gesamteuropäischen Klimakompensation sieht sich DPD als "weltweiter Marktführer in Sachen Klimaneutralität". >>> Pressemitteilung 
DHL: Bereits seit April testet DHL in Berlin die Paketzustellung per Lastenfahrrad. Jetzt will der Paketdienst die Bikes im Regelbetrieb einsetzen. Mit sieben Rädern sollen künftig Express-Sendungen in der östlichen Innenstadt zugestellt werden. Zum Einsatz kommen sogenannte "Parcycles" mit und ohne Elektroantrieb, die Transportboxen besitzen ein Fassungsvermögen von 160 bis 210 Litern. >>> Berliner Morgenpost 
Deutsche Post: Das Unternehmen will seine "Streetscooter"-Flotte in Rheinland-Pfalz bis zum Jahresende verdoppeln - von 100 auf 200 Zustell-Elektrotransporter. Die Fahrzeuge sind unter anderem in Haßloch, Andernach, Montabaur, Ransbach-Baumbach, Halsenbach und Birkenfeld im Einsatz. Deutschlandweit sind momentan etwa 2.500 Streetscooter unterwegs. >>> SWR aktuell 
Panattoni: Die Zeitschrift PropertyEU hat Panattoni zum größten Entwickler von Industrieimmobilien in Europa gekürt. Von 2014 bis 2016 entwickelte der "Top Property Developer" eine Gesamtfläche von 2,71 Millionen Quadratmetern. >>> Pressemitteilung 
Karstadt: Die Warenhauskette will bekanntermaßen Filialflächen an Online-Händler untervermieten. Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Center an der Hochschule Niederrhein bezweifelt, dass das in großem Maße funktioniert. Es gebe generell zu viele Flächen im Einzelhandel und wenn das Angebot an Fläche steigt, sinken die Preise. >>> Wirtschaftswoche 
Mytheresa.com: Der Luxusmodeversender hat in Aschheim bei München ein neues State-of-the-art-Logistik-Center in Betrieb genommen, das doppelt so viel Fläche wie das bisherige bietet. Die Expansion ist nötig, um das Wachstum zu bewältigen. 2016 wuchsen die Umsätze um 40,6 Prozent auf 169 Millionen Euro. >>> WWD (für Abonnenten) 
Mister Spex: Der Online-Optiker setzt für die Optimierung seiner Logistikprozesse seit November 2016 das Warehouse Management System PSIwms der PSI Logistics GmbH ein. Das PSI-Standardprodukt steuert das zentrale, neue Logistikzentrum in Berlin-Siemensstadt in den Bereichen Intralogistik und Produktionsversorgung. >>> Pressemitteilung 

- BACKGROUND -

Terroranschlag: Der Terroranschlag von Manchester hat in Großbritannien offenbar zu Verzögerungen bei der Post- und Paketzustellung geführt. eBay informierte seine US-amerikanischen Verkäufer darüber, dass Sendungen im Großraum Manchester wegen der Sicherheitsvorkehrungen verspätet ankommen könnten und dass der eBay-Verkäuferschutz entsprechend erweitert wurde. >>> tamebay 
Neues Verpackungsgesetz: Am 1.1. 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Mit den neuen Regelungen soll die Abgabe, die Händler auch jetzt schon zahlen müssen, mehr an der Umweltverträglichkeit der verwendeten Verpackungen gemessen werden. Gut sortier- und recycelbare Verpackungen sollen begünstigt werden. >>> Onlinehändler News 
Lebensmittel-Bringdienste: Die Computer-Fachzeitschrift c’t hat die Lebensmittel-Bringdienste Amazon Fresh, Rewe, Edeka, Allyouneedfresh und Kaufland unter die Lupe genommen. Bei Edeka war der Bestellprozess so kompliziert, dass die erste Testbestellung nicht geliefert werden konnte. Insgesamt ergab der Test eher Unterschiede bei Service und Benutzerfreundlichkeit als bei der Qualität der gelieferten Waren. >>> Pressemitteilung 
Verpackungen: Die beliebte Luftpolsterfolie hat Konkurrenz bekommen. Die neue "Airplus-Wrap-Folie" will besonders durch ihre "on demand"-Option punkten. Im Gegensatz zur Luftpolsterfolie, die bereits fertig aufgeblasen und auf großen Rollen daherkommt, soll das neue Material mit besonderen Maschinen direkt am Packplatz hergestellt werden. Durch die wellenförmige Struktur sollen zerbrechliche Gegenstände außerdem enger umwickelt und so noch besser beim Transport geschützt werden. >>> Logistik Watchblog 

- PERSONALIE -

Ulaf Korinth (56) ist neuer Bereichsleiter Logistik bei BFS Baur Fulfillment Solutions. Korinth tritt die Nachfolge von Jens Wolf an, der den Bereich Logistik seit September 2014 kommissarisch führte. >>> eurotransport 

- ZAHL DER WOCHE -

Insgesamt über 400 Sendungen soll ein 26-jähriger Paket-Zusteller im Raum Leipzig gestohlen haben. Das Diebesgut, vor allem Mobiltelefone und Zubehör, habe er anschließend im Netz verkauft. Bei einer Razzia fand die Polizei "hunderte verschollene Sendungen". >>> Logistik-Watchblog 



Das könnte Sie auch interessieren