Die eLogistics News der Woche 21.03.2019, 10:00 Uhr

Amazon umgarnt FBA-Kunden; DHL, Zustellkosten

Amazon erlässt FBA-Händlern für einen bestimmten Zeitraum die Lager- und Remissionsgebühren für neue berechtigte Produkte, DHL-Chef Appel hält sich von Fusionen fern und bis 2028 sollen sich die Zustellkosten pro Paket fast verdoppeln.
(Quelle: shutterstock @gualtiero boffi)
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Lagerung zum Nulltarif für FBA-Händler: Amazon hat eine Werbeaktion für Händler gestartet, die an Amazons FBA-Programm teilnehmen. Dabei erlässt der Marktplatz-Betreiber für einen bestimmten Zeitraum die Lager- und Remissionsgebühren für neue berechtigte Produkte. >>> Internet World Business 
DHL-Chef Appel hält nichts von Fusionen: Der weltweit größte Logistikdienstleister hält sich vom zunehmenden Fusions- und Übernahmegeschehen in seiner Branche fern. Frank Appel, Vorstandschef der DHL-Mutter Deutsche Post AG, sagte in einem Interview, angesichts des eigenen Volumens im Speditions-, Express- und Lieferkettengeschäft blieben der DHL nur wenige Möglichkeiten für große Übernahmen, die auch bei den Kartellbehörden durchkommen würden. >>> Finanznachrichten 
Deutsche Post startet neuen Konfigurator für Internet-Marken: Die Deutsche Post AG informiert derzeit viele ihrer Kunden per Mail, dass ab dem 21. März dieses Jahres ein neuer Konfigurator für Internetmarken an den Start gehen wird. Er soll basierend auf reichlich Kunden-Feedback mit allerhand neuen Funktionen ausgestattet sein, damit sich das Porto noch schneller und komfortabler online drucken lässt. >>> Caschys Blog 
Deutsche Post zieht 460 Streetscooter aus dem Verkehr: Die Post hat zeitweise rund 460 Elektro-Lieferwagen vom Typ Streetscooter aus dem Verkehr gezogen. Grund waren Brände bei zwei Streetscootern. >>> Handelsblatt
Vodafone präsentiert smarten Türöffner: Vodafone will zusammen mit dem Startup Uniberry einen neuen smarten Türöffner für Paketzusteller auf den Markt bringen. Mittels Barcode-Scanner und einer Internetverbindung soll sich die Tür dadurch für die Zusteller öffnen lassen. >>> com! 
Epson liefert Tintenpatronen direkt nach Hause: Der Druckerhersteller Epson hat einen Lieferdienst für Tintenpatronen vorgestellt. Readyink soll Kunden Farbkartuschen oder Toner direkt an die Haustür liefern. Der Dienst wird in Kooperation mit dem Unternehmen Printer4you angeboten. >>> Golem 
Descartes launcht Fulfillment-Lösung für Onlinehändler: Descartes Systems, Hersteller von Warenwirtschaftssoftware und Lagerlogistik-Lösungen bietet jetzt eine neue Lösung namens "pixi Fulfillment" an. Sie wurde für Onlinehändler entwickelt, die ihre Auftragsabwicklung outsourcen wollen, ohne dabei die Einsicht über die logistische Abwicklung ihrer Bestellungen zu verlieren. >>> Pressemitteilung 
Neue Kühlverpackung für den E-Commerce: Mit Corcool entwickelte die Kolb Unternehmensgruppe, Memmingen, eine innovative Monomateriallösung aus Wellpappe für einen sicheren Versand der Waren über Standard-Paketdienste. Die besondere Konstruktion soll den direkten Kontakt der Kühlakkus mit dem Packgut verhindern und Gefrierbrand vorbeugen. >>> Verpackungsrundschau 
Alza.cz und Rohlik.cz testen Kofferraumzustellung mit Skoda: Skoda Auto DigiLab arbeitet an der Zustellung von Paketen in den Kofferraum. Pilotpartner sind die führenden tschechischen Online-Shops Alza.cz und Rohlik.cz. Dabei soll die notwendige Technologie für den Fernzugriff auf das Fahrzeug getestet werden. >>> Eurotransport 
Arvato eröffnet neues Distributionszentrum in Hongkong: Die Arvato SCM Solutions hat in Hongkong innerhalb von vier Jahren ein weiteres Warenlager und zweiten Logistikstandort aufgebaut. Damit übernimmt das Unternehmen umfangreiche Logistik- und Fulfillment-Dienstleistungen. >>> Transport 

- BACKGROUND -

Brexit bremst Logistik-Indikator: Der Geschäftsklima-Indikator der deutschen Logistik ist im Februar 2019 bereits zum fünften Mal in Folge gefallen. Einer der Gründe: Die exportorientierte deutsche Wirtschaft werde zunehmend von der Möglichkeit eines ungeordneten Brexits belastet. >>> Eurotransport 
Roboterarme biegsam wie Elefantenrüssel: Sie können sich präzise um Windungen und Ecken schlängeln, bewegen sich frei in alle Richtungen: Die biegsamen Roboterarme, die Professor Stefan Seelecke und seine Forschergruppe an der Universität des Saarlandes entwickeln, haben keine steifen Gelenke, dafür aber Muskeln aus Formgedächtnis-Drähten. >>> All about Sourcing 

- PERSONALIE -

DHL Express ernennt neuen CEO für Europa: DHL Express hat Alberto Nobis mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum neuen CEO für Europa ernannt. In seiner neuen Rolle soll er die Verantwortung für knapp 50 europäische Länder von John Pearson übernehmen. Pearson wurde von DHL Express zum Global CEO bestellt, so DHL. >>> Logistik Heute 

- ZAHL DER WOCHE -

Neun Milliarden Pakete sollen in Deutschland im Jahr 2018 ausgeliefert werden, so eine Prognose der Unternehmensberatung Oliver Wyman. Die Zustellkosten pro Paket sollen sich fast verdoppeln, heißt es in der Analyse "Letzte Meile 2028". Letztes Jahr stellten die Paketdienste in Deutschland 3,5 Milliarden Sendungen zu. >>> Transport 

- OOPS -

Chef der Österreichischen Post warnt Konkurrenz: Für Mitbewerber und mögliche Neueinsteiger hatte Georg Pölzl, Chef der Österreichischen Post, in diesen Tagen folgende Botschaft: "Wenn jemand ins Brief- oder Paketgeschäft einsteigen will, soll er sich besser an uns als gegen uns wenden." Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass sich DHL weitgehend aus Österreich zurückziehen wird. >>> Industrie Magazin 
eLogisticsWorld Conference. Neue Ideen für Logistik und Fulfillment. Jetzt informieren und Ticket buchen! elogistics-world.de
Quelle: Ebner Media Group




Das könnte Sie auch interessieren