Online-Kleinanzeigenmarkt 05.09.2019, 06:30 Uhr

10 Jahre eBay Kleinanzeigen: Die wichtigsten Zahlen und Fakten

Am 9. September feiert eBay Kleinanzeigen seinen 10. Geburtstag. Dahinter steckt nach eigenen Angaben Deutschlands größter Online-Kleinanzeigenmarkt mit mehr als 30 Millionen verfügbaren Anzeigen. Wir nennen die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Jubiläum.
(Quelle: eBay Kleinanzeigen )
Im September 2009 ging eBay Kleinanzeigen aus der Plattform Kijiji hervor. Dahinter wiederum verbargen sich einige regionale Online-Kleinanzeigen-Portale, die zur niederländischen Firma Marktplaats gehörten, einer Tochtergesellschaft von eBay Inc. Inzwischen hat sich eBay Kleinanzeigen nach eigenen Angaben zu einer der meistgenutzten Apps hierzulande gemausert. In seinen ersten Monaten zählte der Online-Kleinanzeigenmarkt durchschnittlich acht Millionen Besucher pro Monat.
Gestartet mit 90.000 Anzeigen stieg die Zahl der Nutzer bis 2018 auf durchschnittlich 30 Millionen pro Monat - ein Wachstum von 275 Prozent. Damit besucht jeder zweite Internetnutzer das Kleinanzeigenportal mindestens einmal im Monat.
Der Kleinanzeigenmarkt ist kostenlos und richtet sich vor allem an private Nutzer. Er setzt auf regionale Nähe und die persönliche Kontaktaufnahme. Bei eBay Kleinanzeigen sind durchschnittlich mehr als 30 Millionen Anzeigen verfügbar. Die Kategorien reichen von Familie, Kind und Baby bis hin zu Auto, Film und Bücher, Mode und Beauty bis hin zu Jobs und Immobilien.

Jede Minute 500 neue Anzeigen

Jede Minute werden bei eBay Kleinanzeigen circa 500 neue Anzeigen veröffentlicht. Die meisten sind in den drei größten Städten Deutschlands verfügbar. Berlin ist dabei mit aktuell 1,4 Millionen aktiven Anzeigen unangefochtener Spitzenreiter, auf den Plätzen zwei und drei folgen Hamburg (860.000) und München (530.000).
Ein Vergleich der Bundesländer zeigt: In Schleswig-Holstein wird - gemessen an der Einwohnerzahl - am meisten gehandelt, dort kommt auf jeden zweiten Einwohner eine Anzeige. Die Plätze zwei und drei belegen Hamburg und Niedersachsen. Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt mit 30 Anzeigen pro 100 Einwohner.

Die meistgeklickte Anzeige

Seit 2009 wurden auf eBay Kleinanzeigen insgesamt mehr als eine Milliarde Anzeigen veröffentlicht. Darunter Kuriositäten wie der Dreimaster "Alexander von Humboldt", der durch den Werbespot einer Brauerei in den 80er und 90er Jahren Kultstatus erlangte. Der Segler wurde 2014 für 750.000 Euro bei eBay Kleinanzeigen angeboten.
Mit mehr als 2,2 Millionen Klicks erregte eine Anzeige bislang die größte Aufmerksamkeit: Ein Anbieter aus Niedersachsen, der im Januar 2017 seinen VW Touran unter der Bezeichnung "Dreckskarre" anbot, überzeugte mit einer besonders kuriosen Anzeigenbeschreibung.
 
Im November vergangenen Jahres bot ein Nutzer dann einen Waggon der Wuppertaler Schwebebahn bei eBay Kleinanzeigen an. Die örtlichen Behörden hatten ihm untersagt, sich den Wagen der Baureihe 72/75 (Erstzulassung 1972) in den Garten zu stellen. Ob die Schwebebahn tatsächlich einen Abnehmer fand, ist nicht bekannt.
Insgesamt ist die Kategorie "Damenbekleidung" mit bislang über 76 Millionen veröffentlichten Anzeigen eine der beliebtesten Anlaufstellen der Nutzer. Nur Baby- und Kinderbekleidung wird häufiger gehandelt: Innerhalb der letzten zehn Jahre waren in der gleichnamigen Kategorie 92,6 Millionen Anzeigen zu finden.



Das könnte Sie auch interessieren