E-Commerce-Trends 17.09.2019, 06:43 Uhr

Zara installiert ersten Paketautomaten für Click & Collect

Zara lässt Paketbestellungen vom Automaten abholen, Thoman beteiligt sich an GEWA Music, eBay startet mit der Umsetzung seiner neuen Zahlungsabwicklung, Amazon soll die Suchergebnisse zu seinen Gunsten manipulieren und Aldi kooperiert mit AO.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Zara installiert ersten Paketautomaten: Der Fast-Fashion-Anbieter erprobt in seinem Flagshipstore in der Hamburger Mönckebergstraße den ersten Paketautomaten für Click & Collect-Kunden. Der fasst 700 Pakete, ist aber nur zu den Öffnungszeiten der Filiale zugänglich. >>>Textilwirtschaft.de
Thomann beteiligt sich an Musikinstrumente-Hersteller: Das Musikhaus will sich zukünftig am Instrumentenhersteller GEWA Music beteiligen. Die beiden Unternehmen möchten gemeinsam ihre Präsenz im chinesischen Markt ausbauen. >>>Backstage Pro
eBay startet neue Zahlungsabwicklung: Zeitgleich zum Verkäufer-Event "eBay Open" startet eBay in Deutschland mit der Umsetzung seiner neuen Zahlungsabwicklung. Außerdem wurde ein Programm für lokale Händler vorgestellt. >>>Internetworld.de
Etsy ernennt YouTuberin Jelena Weber zur Markenbotschafterin: Etsy, der globale Marktplatz für einzigartige, kreative Produkte, gibt den Start einer langfristigen Kooperation mit Jelena Weber als Markenbotschafterin bekannt. Ab September 2019 spürt die Youtuberin neue Trends bei www.etsy.com auf und stellt Etsy-Verkäufer und ihre Shops vor. >>>Pressemitteilung
Galeria Karstadt Kaufhof verstärkt das CRM: Die Warenhauskette will die eigene Kundenkarte und die Analyse der Kundendaten zu entscheidenden Erfolgskriterien für die Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells machen. Dazu wurde auch ein neuer Leiter CRM in das Führungsteam geholt. >>>Schuhkurier.de
Momox bestellt einen zweiten Geschäftsführer: Christian von Hohnhorst ist neuer Co-Geschäftsführer bei dem Berliner Re-Commerce Unternehmen. Von Hohnhorst löst mit dieser Position den Momox-Gründer Christian Wegner ab, der sich bereits Anfang des Jahres aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat. >>>Fashion United

- INTERNATIONAL -

Manipuliert Amazon den Suchalgorithmus zu eigenen Gunsten? Der E-Commerce-Riese soll laut eines Berichts des "Wall Street Journal" seine Suchalgorithmen so verändert haben, dass eigene Produkte bevorzugt werden. Der E-Commerce-Riese widerspricht der Darstellung. >>>t3n.de
Aldi kooperiert mit AO: In Großbritannien haben der Lebensmittel-Discounter und der Elektronikhändler eine dreijährige Kooperation vereinbart. Dabei soll AO für Aldi den Versand sperriger und großer Produkte übernehmen. >>>eDelivery.net
Kinnevik baut bei Zalando ab: Der schwedische Investor hat ein Zalando-Aktienpaket im Wert von 600 Millionen Euro zum Verkauf gestellt. Kinnevik bliebe aber auch nach dem Verkauf noch größter Aktionär und würde dann statt 31 Prozent noch knapp 26 Prozent an Zalando halten. >>>Exciting Commerce
Etsy und eBay trommeln schon für Weihnachten: Die beiden Online-Marktplätze haben mit der Werbung für das Weihnachtsgeschäft begonnen. Etsy schaltet dazu erstmals auch TV-Spots unter dem Motto "Here's to the Givers". Ebay hingegen macht sich in einem 60-Sekünder eher über die immer früher startenden Weihnachtskampagnen lustig. Hier lautet die Aussage: Bei eBay gibt es jeden Tag Deals. Nicht nur vor Weihnachten." Zu früh kommen die Aktionen nicht. Laut einer Studie von Mastercard beginnen 18 Prozent der Verbraucher schon im September mit Weihnachtseinkäufen. >>>Advertising Age

- BACKGROUND -

Deutsches Kartellamt will Daten von Online-Riesen für Konkurrenten öffnen: Von Nutzern eingesammelte Datenbestände sollen nach Ansicht des deutschen Bundeskartellamts nicht dauerhaft exklusives Eigentum von Internet-Riesen bleiben dürfen. "Es spricht einiges dafür, dass wir an solche Datenschätze heranmüssen", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". >>>Horizont.at
Content-Aufbereitung im Shop - Produkte optimiert darstellen: Ist man nicht gerade einer der bekannten großen Online-Shops, ist es unwahrscheinlich, dass Nutzer die Shop-URL direkt eingeben. Daher muss der Shop erst einmal über Suchmaschinen gefunden werden. Dabei kann eine Content-Aufbereitung mehr Sichtbarkeit verschaffen. >>>Internetworld.de
E-Commerce wird grün: Der Öko-Trend ist im Online-Handel angekommen. Doch wie ernst meinen es die Anbieter mit ihren Nachhaltigkeitsversprechen? Und: Kann man damit auch Geld verdienen? >>>Internetworld.de
Wie datengetriebenes Marketing für mehr Wachstum und Erfolg im E-Commerce sorgt: Um im E-Commerce zu bestehen, braucht es Hebel für mehr Wachstum, die häufig beim Marketing zu finden sind. Durch neue Technologien stehen so viele Daten wie nie zur Verfügung, um die Customer Journey und Conversions zu optimieren. Wie datengetriebenes Marketing für mehr Wachstum angegangen werden sollte, erklärt das "E-Commerce-Magazin". >>>e-commerce-magazin.de
Was Shopping in Japan so besonders macht: Mehr Personal, mehr Service, weniger Warteschlangen: In Japan herrscht eine vollkommen andere Einkaufsmentalität. In Fernost steht der Kunde im Fokus. >>>Handelsblatt.com

- ZAHL DES TAGES -

80 Prozent der Webshops in Österreich bieten internationalen Versand an, zeigt eine Analyse von mehr als 11.500 österreichischen Webshops von DHL Express. Doch nur zwei von 100 Shops bieten einen Währungsumrechner an. >>>Trend.at

- GEHÖRT -

"Wir haben Budget, wir haben Ziele – und wir wollen es ordentlich rocken!"
Stefan Wenzel erklärt im Kassenzone-Podcast, wie er die Modemarke Tom Tailor digitalisiert und welche Vorteile und Herausforderung es gibt, wenn man eine klassisch mittig positionierte Marke online erfolgreich machen will. >>>Kassenzone.de



Das könnte Sie auch interessieren