E-Commerce-Trends 13.09.2017 13.09.2017, 08:00 Uhr

Zara eröffnet Webshop in Indien

Die spanische Modekette Zara eröffnet einen eigenen Onlineshop in Indien, die Sparkassen arbeiten an einem Banking-Skill für Alexa und DocMorris will nicht auf Apotheken-Automaten verzichten.
Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Sparkassen: "Alexa, wie viel Geld habe ich noch auf dem Konto?" Die Sparkassen arbeiten an einem Skill für Amazon Alexa, damit Kunden ihre Bankgeschäfte bequem per Sprachbefehl durchführen können. Start soll noch in diesem Jahr sein. >>> Amazon Watchblog 
Continental, Parkpocket: Continental hat das von Telefónica und GFT Technologies finanzierte Startup Parkpocket übernommen. Das 2013 gegründete Unternehmen sammelt Daten von gewerblichen Parkplätzen und bietet mit Hilfe einer App einen Preisvergleich sowie die Navigation zum günstigsten freien Parkplatz an. >>> NGIN Mobility 
Langenscheidt, Vofy: Der Verlag beteiligt sich an der Vofy GmbH aus Mehlingen nahe Kaiserslautern. Das Startup hat die innovative Lernplattform Vofy School entwickelt, die Vokabellernen mit Musik verbindet. Künftig soll eng kooperiert werden. >>> buchreport 
Otto: Der Versandhändler will jüngere Zielgruppen ansprechen und setzt dabei auf neue YouTube-Magazine und einen Tech-Blog. Für Zuschauer, Fans und Kunden sollen die Formate gleichermaßen Inspirations-, Service- und Ratgeberkanal sein. >>> Pressemitteilung 

- INTERNATIONAL -

Zara: Die spanische Fast Fashion-Marke hat vor ein paar Tagen auf ihrer Facebook-Seite den Launch eines eigenen Webshops in Indien angekündigt. Bis dato wurde Mode von Zara in Indien online über Drittanbieter wie Amazon.in verkauft. >>> Fashion United 
Burda, Zilingo: Der Konzern investiert in den südostasiatischen Fashion-Marktplatz Zilingo mit Sitz in Singapur. Zilingo erhält insgesamt 17 Millionen US-Dollar. Mit dem Kapital möchte die Plattform ihre Position im neu hinzugekommenen indonesischen Markt ausbauen und ihre Angebotsbasis in der ganzen Region weiter stärken. >>> new business 
eBay: Der Marktplatz zeigt sich gegenüber Händlern aus den Hurrikan-Gebieten Texas und Florida kulant. So hat eBay mitgeteilt, dass die Händler keine Strafen fürchten müssen, wenn sie etwa Kundenanliegen nicht bearbeiten oder Pakete nicht verschicken können. >>> Onlinehändler News 
Bestseller Group: Für den dänischen Modekonzern, zu dem Marken wie Vero Moda, Jack & Jones sowie Only gehören, wird das Online-Geschäft immer wichtiger. Deshalb baut das Unternehmen jetzt ein neues Logistikzentrum in der westpolnischen Stadt Goleniów in der Nähe der Metropole Szczecin. Die Eröffnung ist für Sommer 2019 geplant. >>> Fashion United 
StepStone: Die Online-Jobplattform von Axel Springer übernimmt mit sofortiger Wirkung die spanische Jobbörse Turijobs.com. Seit 2014 gehört mit der YOURCAREERGROUP bereits der deutsche Marktführer für Stellen im Hotel- und Gastgewerbe zu StepStone. >>> Pressemitteilung 

- BACKGROUND -

Internet-Apotheken: Die meisten Deutschen kaufen rezeptpflichtige Medikamente lieber in der stationären Apotheke. Laut einer Forsa-Umfrage hat erst jeder vierte Bundesbürger Medikamente online gekauft, bei rezeptpflichtigen Arzneien sind es sogar nur drei Prozent. >>> Wirtschaftswoche 
Paketverlust: Wenn die Bestellung auf dem Transportweg verloren geht, ist das nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Leider verhalten sich viele Händler aus Unkenntnis der Rechtslage falsch gegenüber ihren Kunden. Viele Händler wollen erst neu liefern oder den Kaufpreis zahlen, wenn der Nachforschungsauftrag abgeschlossen ist. Zu Recht? >>> Onlinehändler News 
Weihnachtsgeschäft: Nicht alle Händler profitieren vom Weihnachtsgeschäft. Manch einer bemerkt zwar viele Klicks, doch wenige Einkäufe. Oft liegt es schlicht am fehlenden Vertrauen der Kunden. Das lässt sich noch vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts schnell ändern. >>> e-tailment 

- ZAHL DES TAGES -

16 Milliarden Euro soll die russische E-Commerce-Branche bis zum Ende des Jahres 2017 wert sein. Die Prognose stammt von der russischen Post in Zusammenarbeit mit der Association of Internet Trade Companies (AITC). >>> Ecommerce News 

- GEHÖRT -

"Wir wollen auch in strukturschwachen Gegenden Menschen mit Arzneien versorgen, besonders wenn die Dorfapotheke - wie in Hüffenhardt - schließt."
DocMorris will im Streit um Apothekenautomaten nicht klein beigeben. Man werde einen neuen Versuch unternehmen, sobald ein Fall in Baden-Württemberg juristisch geklärt sei, so Walter Oberhänsli, Chef der Schweizer Konzernmutter Zur Rose. >>> Handelsblatt 




Das könnte Sie auch interessieren