E-Commerce-Trends 08.11.2019, 05:16 Uhr

Notebooksbilliger.de kämpft mit Auslieferungsproblemen

Bei Notebooksbilliger.de geraten die Auslieferungen ins Stocken, Chal-Tec firmiert um, Vorwerk investiert in Rebike1, Scout24 wächst weiter und Pfister führt Visual Search ein.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Stockende Warenlieferung bei Notebooksbilliger.de: Eine Software-Umstellung sorgt seit dem 1. November zu Problemen bei der Auslieferung beim Versandhändler. Auch das Callcenter ist überlastet. >>>Heise.de
Chal-Tec firmiert um: Seit 2005 produziert und vermarktet das Berliner Vertical-Commerce-Unternehmen Produkte für Konsumenten aus den Bereichen Home & Living, Consumer Electronics, Sound & Light sowie Sports in 24 Ländern weltweit und zählt mit zuletzt 190 Millionen Jahresumsatz in 2018 zu den umsatzstärksten Digital-Unternehmen Deutschlands. Nun geht aus der Chal-Tec Gruppe die Dachmarke Berlin Brands Group hervor, die alle Produktmarken des Unternehmens – unter anderem Klarstein, Auna, Capital Sports, Blumfeldt und Numan – sowie Tochtergesellschaften mit mehr als 700 Mitarbeitern an sechs Standorten weltweit vereint. >>>Exciting Commerce
Internet World Academy
++++ Instagram Marketing 2020: Strategien für Unternehmen ++++ 03. Dezember 2019, Online-Seminar ++++ >>> 9 Plätze frei 
Vorwerk investiert in Rebike-Abo: Rebike1 vermietet und verkauft Elektroräder, online und offline. Dafür hat das Start-up jetzt Kapital erhalten, auch von der Vorwerk-Beteiligungsgesellschaft. >>>Gründerszene.de
Scout24 wächst weiter: Der Online-Marktplatzbetreiber Scout24 hat im dritten Quartal weiter zugelegt. Besonders gut liefen die Portale AutoScout24 und Immobilienscout24, im dritten Bereich Customer Services ließ die Dynamik etwas nach. >>>Handelsblatt.com

- INTERNATIONAL -

Pfister führt Bildersuche im Online-Shop ein: Nachdem im letzten Jahr der Webshop von Möbel Pfister überarbeitet wurde, will das Unternehmen mit einer intelligenten Bildsuche seine Sortiments- und Beratungskompetenz online erweitern und die Suche vereinfachen. >>>CE Today

- BACKGROUND -

So locken Online-Händler am Singles Day: Der Singles Day am 11.11. galt in China unter Studenten ursprünglich als eine Art Anti-Valentinstag für Alleinstehende, weil das Datum nur aus Einsen besteht. Vor acht Jahren begann dann Alibaba seinen Kunden an diesem Tag für 24 Stunden hohe Preisnachlässe zu gewähren. Zahlreiche Konkurrenten folgten dem Beispiel, wodurch der jährliche Singles Day zur großen Rabattschlacht wurde - weltweit. >>>Internetworld.de

- ZAHL DES TAGES -

Mehr als 85 Millionen Sendungen erwartet Hermes Deutschland zum Weihnachtsgeschäft 2019. Dabei kommen zusätzliche Arbeitskräfte und Fahrzeuge zum Einsatz. Für geschäftliche Auftraggeber gilt in dieser Saison erneut ein individuell verhandelter Peak-Zuschlag. >>>Internetworld.de

- GEHÖRT -

"Wir waren in den letzten Monaten auf unterschiedlichen Messen und haben dort IMN im kleinen Rahmen vorgestellt. Wir sind zum Teil auf unserem Messestand „überrannt“ worden – es ist für mich ganz klar geworden, dass der Wunsch nach einer schlagkräftigen Alternative im E-Commerce riesig groß ist."
Real.de wird zu einer immer spannenderen Amazon-Alternative. Der Anschluss an das International Marketplace Network ist da nur ein konsequenter Schritt. Real.de-Geschäftsführerin Claudia Bolten erläutert die konkreten Pläne. >>>Onlinehaendler-News.de



Das könnte Sie auch interessieren