E-Commerce-Trends 20.8.2018 20.08.2018, 08:00 Uhr

Google soll Store in Chicago planen

Medienberichten zufolge plant Google einen Flagshipstore in Chicago, DoorDash bekommt 250 Millionen US-Dollar und der Finanzvorstand von Rocket Internet soll zu Barclays wechseln.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Wechselt Rocket Internet-Finanzvorstand zu Barclays? Der Finanzvorstand des Berliner Startup-Investors Rocket Internet kehrt einem Insider zufolge ins Investmentbanking zurück. Peter Kimpel, der vor dem Börsengang 2014 zu Rocket Internet gestoßen war, werde Deutschland-Chef der britischen Investmentbank Barclays. >>> Handelsblatt 
Miele investiert in Kptn Cook: Das Berliner Startup Kptn Cook kann sich über einen neuen Investor freuen. Wie das Unternehmen am Freitag bekannt gab, steigt das Traditionsunternehmen Miele bei der Rezepte-App ein. >>> NGIN Food 
Lesara eröffnet Logistikzentrum in Erfurt: Lesara feiert die Eröffnung seines europäischen Distributionszentrums im Güterverkehrszentrum (GVZ) Erfurt. Mit der 40 Millionen Euro teuren modernen Anlage erweitert der internationale Onlineshop für Mode- und Lifestyleprodukte sein Logistiknetzwerk. >>> Pressemitteilung / zur Website 
Carlsen Verlag baut Digitalangebot aus: Das 2013 als reines E-Book-Label gestartete Imprint Impress mit Fantasy-Stoffen wird um digitale Hörbücher erweitert. Kooperationspartner ist der Hörbuch-Verlag Hörbuch Hamburg, der wie Carlsen zum Bonnier-Konzern gehört. >>> Buchreport 
Parfumdreams gehört jetzt offiziell zu Douglas: Die mehrheitliche Übernahme der Parfümerie Akzente durch den Branchenriesen Douglas ist jetzt vollzogen. Das teilte Douglas-Chefin Tina Müller zunächst per Twitter mit: "Wir freuen uns sehr, zusammen mit Parfumdreams den Beauty-Online-Handel entscheidend mitzugestalten", schrieb sie. >>> Stimme.de 
Neuer Marketing-Chef für eBay Deutschland: Die bereits seit einem Jahr vakante Stelle des Marketingleiters bei Ebay Deutschland ist mit Marc Schumacher wieder besetzt. Der Manager war zuvor bereits in gleicher Funktion beim europäischen Re-Commerce-Marktführer Momox tätig. >>> Lebensmittelzeitung (für Abonnenten) 

- INTERNATIONAL -

Google soll Store in Chicago planen: Pixel-Smartphones, Home-Smartspeaker und Chromebooks – das könnte Google in seinem ersten eigenen Store in Chicago anbieten. Medienberichten zufolge arbeitet Google an einem solchen Flagshipstore. >>> t3n 
DoorDash bekommt 250 Millionen Dollar: Der kalifornische Foodora-Konkurrent DoorDash hat fünf Monate nach der letzten Runde erneut Kapital erhalten. Insgesamt 250 Millionen US-Dollar haben der Lead-Investor Coatue Management, das Hongkonger Beteiligungsunternehmen DST Global und Altgesellschafter in das 2013 gegründete Unternehmen gesteckt. Die Geldgeber erhöhen die Bewertung damit von 1,4 Milliarden auf jetzt vier Milliarden Dollar. >>> NGIN Food 
Walmart setzt auf VR: Walmarts nächstes Projekt könnte ein virtuelles Einkaufserlebnis sein. Medienberichten zufolge hat das Unternehmen zwei Patente angemeldet, die einen Virtual-Reality-Showroom beschreiben, den Kunden über VR-Headsets besuchen und einkaufen können. >>> Engadget 
US-Kette Kroger testet autonome Lieferwagen: Im Südwesten der Vereinigten Staaten bringen derzeit Roboterautos die Einkäufe nach Hause. Die Supermarkt-Kette Kroger nutzt dazu selbstfahrende Wagen von Toyota und Nuro. >>> NGIN Mobility 

- BACKGROUND -

Pinterest als Traffic-Quelle: Bei Pinterest suchen Nutzer nach Inspiration und erhalten Kaufideen. Sheila Moghaddam Ghazvini, Head of Social & Content beim Lösungsanbieter Hootsuite, gibt fünf Tipps, wie Online-Händler mit einem kostenlosen "Pinterest for Business"-Account  zum Shop-Besuch und zum Kauf anregen können. >>> Internet World Business 
Hamburg startet Online-Gerichtsverfahren: Hamburg will für Zivilprozesse mit geringem Streitwert eine Online-Eingabemaske bereitstellen. Das soll die Gerichte entlasten und die Verfahren beschleunigen. >>> Heise 
Betrug mit Abmahnungen strafbar: Eine Abmahnung kostet Händler Nerven und oftmals viel Geld, denn nicht selten werden vierstellige Beträge für einen Verstoß verlangt. Noch schlimmer ist es deshalb, wenn Abmahnungen dazu benutzt werden, sich auf Kosten anderer zu bereichern. Dass eine vorgetäuschte Abmahnung ein strafbarer Betrug ist, hat nun der BGH festgestellt. >>> Onlinehändler News 

- ZAHL DES TAGES -

Jeder fünfte Gamer hat bereits Erfahrungen mit Betrug bei Online-Bezahlungen im Gaming-Bereich gemacht - das sind die Ergebnisse einer Studie des Zahlungsanbieters ACI Worldwide. >>> iBusiness (für Abonnenten) 

- GEHÖRT -

"Unter anderem planen wir aktuell Shop-in-Shop-Konzepte in den toom Baumärkten in Bad Säckingen und Bad Kötzting, um unsere Einkaufswelt auch stationär erlebbar zu machen. Wir haben also erkannt, dass wir überall da sein müssen, wo der Kunde ist, und dass dieser am liebsten über alle Kanäle hinweg kauft – online wie stationär. Dieser Omnichannel-Ansatz gibt dem Kunden die Möglichkeit, selbst zu entscheiden wo er kauft, und das unterscheidet uns deutlich von anderen Marktteilnehmern."
Clemens Bauer, Geschäftsführer von Zooroyal, will seine Kunden über Multichannel-Services an sich binden. >>> Neuhandeln 



Das könnte Sie auch interessieren