Corona-Shutdown 03.07.2020, 12:45 Uhr

Mango gewinnt durch Corona 900.000 neue Digitalkunden

Der Shutdown wegen Covid-19 hat der spanischen Modekette Mango einen enormen Zulauf an neuen digitalen Kunden beschert. Die Online-Umsätze stiegen in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent.
(Quelle: Mango )
Mango hat in den Monaten, in denen der Shutdown aufgrund der Covid-19 Pandemie anhielt, rund 900.000 neue digitale Kunden gewonnen. Insgesamt zählt das Unternehmen fast sechs Millionen aktive Kunden auf seinen E-Commerce-Plattformen, die zusammen mehr als 140 Millionen Besuche generierten - 20 Prozent mehr als im Vorjahr.
Die vielen neuen Kunden kauften auch gleich kräftig im Web ein: Die Umsätze zwischen dem 15. März und dem 1. Juni schnellten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 50 Prozent in die Höhe. Toni Ruiz, CEO von Mango, erklärt: "Im Jahr 2019 lag der Online-Anteil am Gesamtumsatz mit 564 Millionen Euro bereits bei 24 Prozent. Und dieses Jahr wächst unser E-Commerce-Kanal über das angestrebte Ziel von 20 Prozent hinaus." 
Durch die Einführung von E-Commerce vor 20 Jahren habe man die Krise gut bewältigen können und wolle weiterhin die unternehmensweite digitale Transformation vorantreiben.


Das könnte Sie auch interessieren