Konkurrenz für Netflix? 17.08.2017, 10:10 Uhr

Apple investiert eine Milliarde US-Dollar in Serienproduktion

Apple will ins Video-Streaming-Geschäft einsteigen und plant in diesem Zuge eine Milliarde US-Dollar in die Produktion von exklusiven Serien zu investieren. Gibt es bald ernstzunehmende Konkurrenz für Netflix?
(Quelle: Shutterstock.com/ Stock-Asso)
Apple will offenbar einen neuen Markt erschließen und plant etwa eine Milliarde US-Dollar in die Produktion von exklusivem Video-Content zu investieren, berichtet Futurezone. Geplant sollen eigene Serien-Produktionen sein. Dass sich der iPhone-Hersteller über kurz oder lang auch in diesem Geschäftsfeld einen Namen machen möchte, war zu erwarten. Denn erst vor wenigen Wochen hatte der Konzern zwei Führungskräfte von Sony abgeworben, die dort in TV-Sparte tätig waren.
Nach Informationen des Wall Street Journal soll Apple zunächst zehn Serien umsetzten wollen, um damit im Streaming-Geschäft mit Eigenproduktionen Fuß zu fassen. Das Budget belaufe sich dabei im Rahmen von Serien wie "House of Cards" oder "Game of Thrones".
Ob Apple tatsächlich ein ernstzunehmender Mitbewerber für den Streaming-Dienst Netflix werden kann, ist fraglich. Denn im Vergleich zu Apple hat Netflix im vergangen Jahr satte sechs Milliarden US-Dollar in die Produktion von exklusiven Inhalten gesteckt. Um diesem Dienst also ernsthaft Konkurrenz machen zu können, hat Apple noch einen weiten Weg vor sich.
Vor etwa einer Woche hat Disney angekündigt einen eignen Streaming-Dienst an den Start bringen zu wollen. Aus diesem Grund hat Disney die Partnerschaft mit Netflix beendet. Zunächst soll im kommenden Jahr das Programm des hauseigenen Sportsenders ESPN im Internet verfügbar sein, 2019 folgt ein Streaming-Service für Disneys Filme und Serien.




Das könnte Sie auch interessieren