Bis zum 27. November 08.11.2018, 09:45 Uhr

#HomeOfChristmas: Amazon testet stationären Laden in Berlin

Amazon eröffnet zur Weihnachtszeit einen stationären Laden in Berlin. Der Pop-up-Store #HomeOfChristmas am Berliner Kurfürstendamm soll fünf Tage lang Geschenkideen zum online kaufen zeigen.
(Quelle: Amazon )
Amazon probiert im anstehenden Weihnachtsgeschäft auch ein Schaufenster in der realen Welt aus. Ein Pop-up-Store namens #HomeOfChristmas am Berliner Kurfürstendamm soll fünf Tage lang Geschenkideen zum online kaufen zeigen. Die Artikel können dabei direkt per Einscannen von QR-Codes in der Amazon App bestellt werden. Besucher könnten sich inspirieren lassen, neue Produkte ausprobieren, Cyber Monday Must-have-Angebote über die Amazon App shoppen, an Weihnachts-Workshops teilnehmen und sich von Geschenk-Experten beraten lassen.
Daneben gibt es auch Events, wie Sportkurse mit Fitness-Influencerin Sophia Thiel, Weihnachts-Make-up mit Boris Entrup, exklusive Lesungen mit bekannten Hollywood-Synchronsprechern sowie ein Wohnzimmerkonzert von Lions Head und ein exklusives Konzert von Rea Garvey für Prime-Mitglieder.
Dank der Store-Fläche kann der Online-Konzern stationären Läden auch bei einer bewährten Feiertags-Routine Konkurrenz machen: Der Weihnachtsmann soll Wunschlisten von Kindern entgegennehmen.

Werbefläche für Hersteller

Amazon spricht von mehr als 500 von seinen Experten ausgesuchten Geschenkideen aus Kategorien wie Spielzeug, Kosmetik, Elektronik oder Haushaltswaren. Dabei bekommen auch Firmen wie Samsung, Philips, Nespresso, Lego oder L'Oreal die Möglichkeit, ihr Sortiment zu bewerben.
"Mit #HomeOfChristmas wollen wir unseren Kunden eine ganz neue Möglichkeit bieten, sich mit Freunden und Familie auf die Weihnachtstage einzustimmen - von Geschenke-Inspirationen bis zum Winter-Work-Out - jeden Tag erwartet Kunden ein anderes Erlebnis", erklärt Ralf Kleber, Country Manager Amazon.de.
Zum Experiment gehören dem Online-Handel eigentlich fremde Einschränkungen: Der vom 22. bis 27. November geöffnete Pop-Up-Store hat nicht nur feste Öffnungszeiten (10 bis 20 Uhr), sondern bleibt auch am Sonntag zu. Der Eintritt ist kostenlos und es gilt: "first come, first serve".

Das Mitglieder-Programm Amazon Prime bietet den Usern eine beachtliche Summe an Services. Das Angebot reicht von der kostenlosen Lieferung über das Streaming von Filmen bis hin zum Zugang zu Amazon Fresh. Wir geben einen Überblick.




Das könnte Sie auch interessieren