Kostenlose Markenanalyse 25.04.2019, 13:15 Uhr

Brand Analytics: Das steckt hinter Amazons Analysetool

Seit März 2019 werden Amazons "Brand Analytics für Seller" auch in Deutschland ausgerollt. Was genau dahinter steckt und wie das Analysetool funktioniert, erklärt Moritz Meyer von Movesell.
(Quelle: shutterstock.com/Eric Broder Van Dyke )
Von Moritz Meyer, CEO der Amazon-Agentur Movesell
Wie alt sind meine Amazon-Kunden und welches Einkommen haben sie? Womit werden meine Produkte verglichen? Welchen Umsatzanteil haben die wichtigsten Keywords? Antworten gibt das Analysetool Brand Analytics von Amazon.
Es wurde im Februar 2019 zunächst für Verkäufer aus den USA veröffentlicht. Seit März 2019 werden die Markenanalysen auch bei den europäischen Seller Accounts sukzessive ausgerollt. Seit dem Launch erweitert Amazon das Tool regelmäßig um neue Funktionen.
Die Vorteile der Brand Analytics: Amazon wird erheblich transparenter und präsentiert Verkäufern das erste Mal einen tieferen Einblick in das Such- und Kaufverhalten auf Amazon - und gibt Kunden damit ein Gesicht.
Richtig eingesetzt, kann der neue Zugang zu diesen Daten sehr wertvoll bei der Kategorie-Analyse, dem Targeted Advertising und der Produktoptimierung auf Amazon sein.

Drei Kernbereiche

Aktuell gibt es die drei Kernbereiche:
  • Kategoriespezifische Umsatz- und Klickraten für die wichtigsten Amazon-Suchbegriffe,
  • soziodemografische Kundendaten und
  • Produktvergleiche
Die Keyword-Daten waren bisher nur Vendoren zugänglich, die den sogenannten ARA Premium Service von Amazon für zehntausende Euro jährlich abonniert haben. Amazon beschreibt die Markenanalyse im Seller Central "als eine Funktion, die wertvolle Einblicke enthält, mit denen Markeninhaber fundierte, strategische Entscheidungen über ihr Produktportfolio und Ihre Marketing-/Werbeaktivitäten treffen können."
Die Funktion ist nur für Markeninhaber verfügbar, die ihre Marke erfolgreich bei der Amazon-Markenregistrierung (Amazon Brand Registry) eingetragen haben. Navigieren Sie in der Seller Central über "Berichte" dann auf "Markenanalyse" (respektive Brand Analytics, Análisis de marcas). Die Seite wird bisher nur den primären Inhabern des Amazon-Accounts angezeigt.
Im Folgenden werden die drei oben genannten Kernbereiche ausführlich erklärt.



Das könnte Sie auch interessieren