Bio-Lebensmittel 08.02.2018, 09:22 Uhr

Amazon startet Prime-Now-Lieferung mit Whole Foods Produkten

Ab sofort können sich Amazon Kunden aus ausgewählten Städten in den USA mit Prime Now auch frische Bio-Lebensmittel von Whole Foods nach Hause liefern lassen. 2018 soll der Service auch noch weiter ausgedehnt werden.
(Quelle: shutterstock.com/ Jonathan Weiss )
Ab sofort können sich Nutzer aus den USA mit Amazons Prime Now Service auch Produkte der Bio-Supermarktkette Whole Foods nach Hause liefern lassen. Die Zustellung erfolgt dabei in einem Zwei-Stunden-Fenster. Die Lieferung der frischen Waren ist dabei kostenlos. Benötigen die Online-Shopper die Waren innerhalb einer Stunde, fallen Liefergebühren in Höhe von 7,99 US-Dollar sofern der Warenkorb einen Betrag von mehr als 35 US-Dollar umfasst. Allerdings müssen die Nutzer Amazon-Prime-Mitglieder sein, um den Service in Anspruch nehmen zu dürfen. Das Angebot umfasst dabei unter anderem frischen Fisch, Bio-Fleisch sowie Obst und Gemüse aus biologischem Anbau.
Aktuell ist der Service aber nur für Amazon-Kunden aus Austin, Cincinnati, Dallas und Virginia Beach verfügbar. 2018 will der E-Commerce-Riese den Service noch auf weitere Städte in den USA ausweiten.

Strategiewechsel durch Whole Foods Übernahme

Im Juni 2017 verkündete Amazon die Übernahme der Bio-Supermarktkette Whole Foods für rund 13,7 Milliarden US-Dollar und läutete mit diesem Einstieg in den stationären Einzelhandel einen Strategiewechsel ein. Bereits in den vergangenen Jahren hatte Amazon den stationären Handel stark unter Druck gesetzt, unter anderem mit günstigeren Preisen. Im Geschäft mit Lebensmitteln preschte der Online-Händler mit dem Service Amazon Fresh vor, der 2017 auch in Deutschland in Berlin, Hamburg und München an den Start ging.



Das könnte Sie auch interessieren