US-Finanzminister Steven Mnuchin 25.07.2019, 09:41 Uhr

"Amazon hat den Einzelhandel in den Vereinigten Staaten zerstört"

"Sie haben den Einzelhandel in den Vereinigten Staaten zerstört": US-Finanzminister Steven Mnuchin kritisierte Amazon stark und betonte noch einmal die Wichtigkeit einer Wettbewerbsuntersuchung.
(Quelle: shutterstock.com/photocosmos1)
US-Finanzminister Steven Mnuchin hat den weltgrößten Online-Händler Amazon mit scharfen Worten kritisiert. "Sie haben den Einzelhandel in den Vereinigten Staaten zerstört", sagte Mnuchin am Mittwoch mit Blick auf Amazon im Finanzsender CNBC.
Es bestehe deshalb kein Zweifel, dass der Konzern den Wettbewerb eingeschränkt habe. Insofern sei es gut, dass die US-Regierung der Frage nachgehe, ob große Online-Plattformen dem Wettbewerb schadeten.
Am Dienstag hatte das Justizministerium eine entsprechende Untersuchung angekündigt. Es gehe darum, wie die Plattformen ihre Marktmacht erreicht hätten und ob sie Innovationen gebremst und Verbrauchern geschadet hätten.
Namen von Unternehmen nannte das Ministerium zunächst zwar nicht. Aber aus den erwähnten Bereichen - Websuche, soziale Medien, Online-Einzelhandel - wird klar, dass es zumindest um Google, Facebook und Amazon gehen dürfte.



Das könnte Sie auch interessieren