Gerüchte bestätigt 02.05.2017, 10:00 Uhr

DHL liefert die Lebensmittel von Amazon Fresh

Der digitale Supermarkt Amazon Fresh soll in wenigen Wochen an den Start gehen. Für die Zustellung der frischen Waren wird der E-Commerce-Riese exklusiv auf DHL als Logistikpartner setzen. Das bestätigte nun Vorstandschef Frank Appel.
(Quelle: Shutterstock.com/Stoyan Yotov)
Der Lebensmittel-Lieferdienst Amazon Fresh soll in wenigen Wochen auch in Deutschland an den Start gehen. Für die Zustellung der frischen Waren setzt Amazon auf DHL als Logistikpartner. Das teilte Vorstandschef Frank Appel auf der Hauptversammlung der Deutschen Post mit. Damit bestätigt Appel einen Bericht des Handelsblatt, der bereits vor einigen Wochen veröffentlicht wurde.
Der Paketdienst der Deutschen Post wird die Bestellungen von Amazon Fresh in Deutschland exklusiv an die Online-Shopper ausliefern. Nach dem Start in Berlin soll Amazon die Lieferung von frischen Lebensmitteln so schnell wie möglich deutschlandweit anbieten.
Sehr wahrscheinlich ist, dass als nächste Stadt München folgen wird. Denn im Osten der bayerischen Hauptstadt entsteht ein neues Logistikzentrum, das über einen Kühlbereich verfügt. Diesen sucht man nämlich bisher in den deutschen Logistikzentren von Amazon vergeblich.

Erfahrungen in der Lebensmittel-Lieferung

Auf die DHL als Logistikpartner im Bereich der Zustellung von frischen Lebensmitteln zu setzen, ist sicherlich kein Zufall. Denn die Deutsche Post hat bereits durch ihre Tochter Allyouneed Fresh einige Jahre Erfahrung mit der Lieferung von frischen Lebensmitteln.
Dabei bietet die DHL zwei Zustellungsmöglichkeiten an. Zum einen stellt sie mit Kühlfahrzeugen zu, in denen die Lebensmittel aktiv, das heißt in verschiedenen Kühlzonen gekühlt werden, sowie in Form von Paketen, in denen die frischen Waren passiv mit Hilfe von Kühlakkus und Trockeneis gekühlt werden.



Das könnte Sie auch interessieren