E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
17.03.2009

E-Commerce legte 19 Prozent zu


13.03.2009

Wer surft, kauft ein


13.03.2009

Bessere Konversionsrate durch mehr Kundenorientierung


12.03.2009

Onlinevertrieb für Reisebranche immer wichtiger


12.03.2009

CondéNet bündelt E-Commerce in neuem Portal



10.03.2009

Hälfte der Internetunternehmen spürt die Krise


06.03.2009

Sistrix-Abmahnung schlägt große Blog-Wellen


04.03.2009

brands4friends wächst kräftig


04.03.2009

E-Commerce setzt Elektromärkte unter Druck


02.03.2009

Was Onlineshops erfolgreich macht