E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
07.04.2009

Shoppen beim Videogucken


07.04.2009

Chancenreiche Späteinsteiger


03.04.2009

Weltbild will bei bol aussteigen


02.04.2009

Payback ernennt Onlinechef


01.04.2009

Neuer Vorsitzender der BVDW-Fachgruppe E-Commerce



30.03.2009

Saturn bietet DRM-freie Musikdownloads an


27.03.2009

Strategien im E-Commerce


26.03.2009

Mit AOL Freunde per Handy orten


25.03.2009

Zweiter Anlauf: Media Markt und Saturn planen Onlineshops


23.03.2009

Salesforce verbindet CRM mit Twitter