E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
E-Commerce-Weihnachten in Europa
11.01.2012

Umsatzplus von fast 80 Prozent


Bilanz für Weihnachten 2011
10.01.2012

Erfolgreich Lorbeeren kassiert


Weihnachtsgeschäft im E-Commerce
09.01.2012

Prognose übertroffen


INTERNET WORLD Business launcht neuen Shop-Award
09.01.2012

Bewerben Sie sich jetzt für den "Shop-Award 2012"


Multichannel-Fehlstart bei Galeria Kaufhof
09.01.2012

Order-Management versagt im Weihnachtstrubel



Facebook als Vertriebskanal
06.01.2012

Tipp des Tages: Setzen Sie nicht alleine auf F-Commerce


Sprechende Sanitärobjekte
06.01.2012

Reuters Badshop startet dritten TV-Flight


Paypal sucht neuen Chef
05.01.2012

eBay-CEO Donahoe übernimmt das Ruder


Retouren-Hoch nach Weihnachts-Boom
04.01.2012

UPS meldet für die USA 550.000 Retouren pro Tag


Kapital für Hitmeister
04.01.2012

Gesellschafter investieren erneut