E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Innovationsmanagement im Onlineshop
24.01.2012

Ideen und Optimierungen umsetzen


Vobis schließt Webshop in Eigenregie
24.01.2012

Vorerst gescheitert


Polyvore schließt Finanzierungsrunde ab
24.01.2012

14 Millionen US-Dollar für die Produktentwicklung


Chancen und Zukunft der Internetwirtschaft
23.01.2012

Das Produkt steht im Fokus


Douglas erweitert Online-Sortiment
23.01.2012

Schönheitsprodukte für die Wohnung



Groupon-CEO Mason auf der DLD Conference
23.01.2012

"Nur wir selbst können uns gefährlich werden"


Datenerfassung und ihr Einfluss auf die Wirtschaft
23.01.2012

Nicht die Zahlen, sondern die Schlüsse zählen


Finanzinnovationen im Internet
23.01.2012

"Banken sind Dinosaurier"


Rakuten greift Amazon an
23.01.2012

Von Japan in die ganze Welt


Stärkere Kontrolle für Online-Lebensmittelhandel
23.01.2012

Verbraucherschutz jagt schwarze Schafe