E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Die E-Commerce-Trends des Tages - 22.03.2012
22.03.2012

Douglas holt sich E-Commerce-Vorstand bei Amazon


SapientNitro bringt B&B Hotels auf Smartphones
21.03.2012

Unterwegs buchen


Airbnb auf Expansionskurs
21.03.2012

Mehr Übernachtung dank Crashpadder


Die E-Commerce-Trends des Tages - 21.03.2012
21.03.2012

Media Saturn mit 348 Millionen Euro Webumsatz in 2011


AmazonLocal soll bekannter werden
20.03.2012

Zehn für fünf



INTERNET WORLD Business Shop-Award 2012 veröffentlicht Shortlist
20.03.2012

Die 35 besten Webshops aus 390 Einreichungen


Otto wird Paypal-Konkurrent
20.03.2012

Otto Group plant eigenes Bezahlverfahren


ecommerce conference startet Frühjahrstour 2012
20.03.2012

Trends im Onlinehandel


Kritik an Reiseauktionsportal Topdeals.de
20.03.2012

Falsche Versprechen mit Biet-Software?


Amazon kauft Kiva
20.03.2012

Roboter für den Einzelhändler