E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
E-Commerce in der Praxis
15.09.2011

Acht Tipps für mehr Umsatz - nächste Woche


Googles Blick in die Zukunft
15.09.2011

Mobile verändert den lokalen Handel


real liefert kostenlos in den Markt
14.09.2011

Onlinebestellungen werden gratis verschickt


Daily Deals und Flash-Sales im Onlinehandel
14.09.2011

Trend zum Selbermachen


Was macht E-Commerce erfolgreich?
14.09.2011

Fünf Lektionen aus 15 Jahren Vertriebserfahrung



Change-Management bei Columbia Sportswear
14.09.2011

Digital aus der Krise


E-Commerce auf Facebook
14.09.2011

Tipp des Tages: Binden Sie Facebook-Funktionen ein


kaufDa strebt Internationalisierung an
13.09.2011

Max Biller ergänzt das Management


CareerBuilder kauft JobScout24
13.09.2011

Mehr Schwung für den deutschen Markt


KPIs für den Online-Handel
13.09.2011

Wie man den Wald vor lauter Bäumen erkennt