E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
digitalo macht wieder Betrieb
29.06.2010

Relaunch mit neuem Betreiber


Otto will Lebensmittel online verkaufen
25.06.2010

Käse, Weine und Fertiggerichte


Besucherschwund während Fußballübertragungen
25.06.2010

WM gucken statt shoppen


Web.de launcht virtuelles Designer-Outlet BrandsToGo
24.06.2010

Neues Shoppingangebot für Premiummarken


Leitfaden für Onlinehändler
24.06.2010

E-Commerce über Grenzen hinweg



Hugo Boss setzt aufs Internet
22.06.2010

Mehr Umsatz im Direktvertrieb geplant


Otto wächst in allen Geschäftssegmenten
18.06.2010

Versender peilt zweistelliges Umsatzwachstum an


myfab und Conforama werden Partner
17.06.2010

Bessere Logistik und mehr Kapital für Fabrikverkauf


Deutsche Telekom AG und kaufDA kooperieren
15.06.2010

Lokale Produkte in der Suche


BuyVIP kooperiert mit Payback
14.06.2010

Very important punkten