E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
eBay kooperiert mit der DirectGroup Germany
19.10.2010

Bertelsmann eröffnet Medienshop beim Onlineauktionshaus


Sparwelt expandiert nach Spanien
18.10.2010

Schnäppchenportal wächst international


Relaunch bei Tradoria
15.10.2010

Mit frischem Look ins Weihnachtsgeschäft


kaufDa will mit Beirat wachsen
14.10.2010

Unterstützung durch Handels- und Medienexperten


Einkaufshilfe in Google Chrome
13.10.2010

Shopping Buddy zeigt Discount-Aktionen



Amazon plant mit Kindle Singles ein neues Buchformat
12.10.2010

Der digitale Groschenroman


myobis startet neues Buchungssystem
12.10.2010

Dienstleistungen online buchen


Paypal investiert in Tradeshift
12.10.2010

Konkurrenz mit Geld aushebeln?


paysafecard expandiert in die USA
12.10.2010

Alternatives Zahlungsmittel für US-Konsumenten


iclear bietet kostenloses Tool für Händler
11.10.2010

Onlineshops einfach bewerten