E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Erfolgreicher Start für Apples iPhone 4S
10.10.2011

Mehr als eine Million Vorbestellungen


Media-Saturn startet saturn.de
10.10.2011

Gleiche Preise im Onlineshop und im Laden


Versandhandelskongress und Mail Order World: Die Bilanz
07.10.2011

Unzufriedene Gesichter


Payment-Dienstleister positioniert sich um
07.10.2011

Moneybookers ist nun Skrill


Abmahnschutz bei Trusted Shops
07.10.2011

Neuer Service für angeschlossene Mitglieder



Adobe Scene7 launcht Rich Media Plattform 5.5
07.10.2011

Rich Media auf allen Endgeräten


Lebensmittelhandel übers Internet
07.10.2011

Jeder Achte hat Nahrungsmittel online bestellt


Novomind glaubt an Cross-Device-Commerce
07.10.2011

Kleiderprobe an der Bushaltestelle


Zalando-Logistik künftig auch aus Thüringen
07.10.2011

Lieferungen aus Erfurt


E-Commerce auf Facebook
07.10.2011

Locken Sie mit exklusiven Vergünstigungen